Das DFB-Präsidium berät unter anderem über die Fortsetzung des DFB-Pokals. Foto: Bernd Thissen/dpa

Das DFB-Präsidium berät unter anderem über die Fortsetzung des DFB-Pokals. Foto: Bernd Thissen/dpa

Leipzig 11.05.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

DFB entscheidet über Fortsetzung von DFB-Pokal und 3. Liga

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) steht vor richtungsweisenden Termin-Entscheidungen.

Neben der Vorbereitung auf den Außerordentlichen Bundestag am 25. Mai sollen bei der Sitzung am Montagnachmittag (15.30 Uhr) auch aktuelle Beschlüsse zu mehreren Wettbewerben gefasst werden. Der DFB-Pokal, die 3. Liga und die Frauen-Bundesliga sind dabei im Fokus. Alle Entscheidungen fallen dabei aber unter dem Vorbehalt, dass die Politik diese letztlich genehmigt und den Spielbetrieb ermöglicht. Der Stand der Dinge im Überblick:

DFB-POKAL: Ende April hatte der DFB entschieden, dass das Pokalfinale nicht am 23. Mai im Berliner Olympiastadion ausgetragen werden kann. Einen neuen Termin ließ der Verband damals offen. Das soll sich nun ändern. Die Halbfinals und das Endspiel sollen terminiert werden. Unter Berücksichtigung des Bundesliga-Spielplans wären Halbfinals zwischen zwei Spieltagen sowie das Finale nach dem letzten Spieltag möglich. Wie der „Kicker“ berichtete, plant der DFB das Endspiel für den 4. Juli, die Halbfinals sollen am 9. und 10. Juni ausgetragen werden. Der genannte Endspiel-Termin läge allerdings nach dem Ende einiger Verträge, die bis zum 30. Juni gelten. Neben Titelverteidiger FC Bayern sind noch Eintracht Frankfurt, Regionalligist 1. FC Saarbrücken sowie Bayer Leverkusen vertreten.

3. LIGA: Am 26. Mai soll im Unterbau der Bundesligen wieder der Ball rollen. Darüber hat der DFB die Vereine bereits informiert, am Montag soll es formal beschlossen werden. Zwischen 10. und 14. Mai finden zwei Corona-Testreihen statt, spätestens am 15. Mai soll ins Mannschaftstraining eingestiegen werden, wenn die Behörden dies genehmigen. Vom 26. Mai an sind noch elf Spieltage zu absolvieren.

FRAUENFUSSBALL: Drei Tage nach der 3. Liga, am 29. Mai, soll die Eliteklasse des Frauenfußball ihre Saison fortsetzen. Hier müssen nur noch sechs komplette Spieltage absolviert werden, drei Vereine benötigen noch Nachholtermine. Tabellenführer ist mit großem Vorsprung Titelverteidiger VfL Wolfsburg.

DAS WIRD NICHT ENTSCHIEDEN: Diverse Themen wird das Präsidium nicht behandeln, denn diese sind Sache des Außerordentlichen Bundestages Ende Mai. Dazu gehören die Pläne zu einer zweigleisigen 3. Liga, ein möglicher Abbruch der Drittliga-Saison und auch die Idee, Spiele in neutralen Stadien auszutragen.

Website DFB

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 07:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.