DIE HARKE feiert 150-jähriges Bestehen
Nienburg 28.01.2021 Von Die Harke

DIE HARKE feiert 150-jähriges Bestehen

Der Verlag hat unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft“ im Jubiläumsjahr viel vor

DIE HARKE wird dieses Jahr 150 Jahre alt – und das feiert die Heimatzeitung das gesamte Jahr über in der Tageszeitung, in Sonderveröffentlichungen und -publikationen, im Internet und – wenn es die Pandemie zulässt – auch unter freiem Himmel mit ihren Lesern und den Bewohnern des Landkreises Nienburg. Das Jubiläumsjahr steht unter dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft“.

Erstmals ist die Heimatzeitung 1871 erschienen. Die Anfänge der HARKE bilden auch den Auftakt für die in dieser Ausgabe startenden „historischen Freitage“. Jeden Freitag gibt es auf einer Sonderseite einen historischen Rückblick über die und aus der HARKE sowie der Zeitgeschichte aus Stadt und Landkreis Nienburg. Dort werden Schlagzeilen der Vergangenheit beleuchtet. Wie hat DIE HARKE vor 150 Jahren über Geschehnisse in Stadt, Landkreis, Deutschland und der Welt berichtet? Wie hat sich die Berichterstattung über die Jahre verändert? Und wie das Layout? Die historische Darstellung reicht bis ins 21. Jahrhundert und befasst sich auch mit der Digitalisierung.

„Es ist eine Herausforderung, über eine so lange Zeit ein Unternehmen im Familienbesitz zu halten, das macht mich sehr stolz“, sagt HARKE-Verleger Christian Rumpeltin. „Ich blicke trotz der vielfältigen Herausforderungen, die es für den Verlag gibt, optimistisch in die Zukunft. Und ich hoffe, dass wir zum Ende der Sommerferien gemeinsam mit vielen HARKE-Lesern das 150-jährige Bestehen noch ausgiebig feiern können.“

Über die Jahre hat die Digitalisierung immer mehr Einzug in den Verlag erhalten. Deswegen spielt das Jubiläum auch im World Wide Web eine große Rolle. Auf unseren Social-Media-Kanälen Lokalportal, Facebook, Instagram und LinkedIn wird das HARKE-Jubiläum das gesamte Jahr über immer wieder bespielt. Im Lokalportal für den Landkreis Nienburg sucht die Heimatzeitung den besonderen (Lieblings-)Moment der Leser mit der Tageszeitung, dafür gibt es eine eigene Gruppe. Dort sind entsprechende Posts oder auch Grüße zum Jubiläum stets willkommen.

Was sind Ihre ganz persönlichen HARKE-Momente? Die Glückwünsche oder auch Erinnerungen der Leser werden später gebündelt und auf einer eigens für das Jubiläum entwickelten Internetseite präsentiert, dort finden sich dann auch allerhand Hintergründe, Geschichten und Anekdoten zur 150-jährigen Firmengeschichte.

Geplant ist auch eine große Sonderpublikation, die Anfang September erscheinen soll. Natürlich spielt das Jubiläum auch in den Sonderveröffentlichungen der Heimatzeitung wie „Land erleben“, Bauen und Wohnen oder der Altstadtfestbeilage eine Rolle. Zudem gibt es über das Jahr verteilt Gewinnspiele. Das Jubiläum wird auch bei Radio Mittelweser ein Thema sein, bei dem DIE HARKE Mehrheitsgesellschafter ist.

Und nicht zuletzt sollen auch die Leser der HARKE und die Einwohner des Landkreises Nienburg vom Jubiläum profitieren. Wenn es die Pandemie zulassen sollte, sind im (Spät-)sommer Events geplant. Die Heimatzeitung verlost dann über das Lokalportal musikalische Eventwochenenden, die in fünf verschiedenen kreisangehörigen Kommunen stattfinden sollen – vorausgesetzt: Die Pandemie lässt das dann zu.

Das Jubiläum soll ebenfalls im September größer gefeiert werden, wenn es die Pandemie erlaubt. Vorgesehen sind auch ein Tag der offenen Tür sowie Aktionen zum grünen Sofa. Auf das Jubiläum weist seit einigen Tagen eine Briefmarke hin, die bei der Citipost Nienburg, die ihren Sitz im Verlagshaus der HARKE An der Stadtgrenze 2 in Nienburg hat, erhältlich ist.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2021, 21:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.