18.08.2013

„DUCS“ bei local heroes

Am 24. August Bandcontest-Regionalentscheid im Kulturwerk

Nienburg. „Down Under City Surfers“ oder „DUCS“, das ist der Special Guest beim Regionalentscheid des „local heroes“-Bandcontest am kommenden Sonnabend, 24. August, ab 20 Uhr im Nienburger Kulturwerk. Einlass ist um 19 Uhr. Beim diesjährigen Bandcontest stellen sich insgesamt fünf junge Bands dem Urteil von Publikum und Jury. Der Gewinner vertritt anschließend den Landkreis Nienburg beim Niedersachsenhalbfinale. Mit einer spannenden Mischung von atmosphärischen Klängen bis zu kompromisslosem Death-Metal präsentieren sich echte Newcomer und bekannte „local heroes“-Routiniers. So unterschiedlich die Bands auch sind – alle wollen ganz sicher nur eins: Die neuen Helden Nienburgs werden.

„Agescy“ steht für treibenden Alternative-Rock. „HOS“ geht das Ganze ein paar Nummern härter an. Die Fünf bezeichnen ihren Musikstil als Modern-Death-Metal. Ganz frisch sind die Vier von „Baleful Seduction“ mit ihrem melodiösen Hardrock. Die Jungs von „JUST“ gewannen erst im Februar den ROSA-Musikwettbewerb als Schulband. Nun wollen sie mit eigenen Songs überzeugen. „Wie ein Tag im Freien…“ klingt der Art Pop von „Open Water Collective“. Die Jury setzt sich zusammen aus Mike Fürbaß (Kulturwerk), Egon Garding (Radio Mittelweser), einem Vertreter der RockIni und Sebastian Ganso oder Iwan Issajew (Weserton Music Recording Studio).

Um zu entscheiden, wer das Zeug zum „local hero“ 2013 hat, wird aber nicht nur eine Jury die Bands bewerten, sondern auch die Zuschauer, die für ihre Favoriten abstimmen können. Unter allen Abstimmenden werden in diesem Jahr zwei Tickets für das Hurricane-Festival verlost.

Während der Stimmauszählung wird DUCS das Publikum noch einmal richtig in Fahrt bringen. „Unser Ziel ist es, das Publikum aus ihrem Alltag zu reißen und mit ihnen abzugehen. Protestieren und predigen sollen andere“ meinen DUCS, die auf ihren iPods Musik von Rage Against the Machine, Foo Fighters, Seether und Stained haben.

„local heroes“ wird unterstützt von der AOK, der Sparkasse Nienburg und der Weserdruckerei Stolzenau. Veranstalter ist das Nienburger Kulturwerk in Kooperation mit der RockIni Nienburg.

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.