Hemmingen 24.09.2019 Von Die Harke

Dämpfer für Hoyerhagen

Fußball-Landesliga: Die SGerinnen kassieren 1:5-Niederlage in Hemmingen

Teures Lehrgeld mussten die Fußballerinnen der SG Hoyerhagen/Eystrup/Duddenhausen beim Auswärtsspiel gegen den SC Hemmingen-Westerfeld zahlen. Die 1:5 (1:1)-Niederlage stellte für den Landesliga-Neuling den bislang deutlichsten Rückschlag dar. Dabei begann die Partie sogar aussichtsreich. Nach einer knappen halben Stunde schickte Flügelspielerin Michelle Meyer ihr Äquivalent auf der gegenüberliegenden Außenbahn, Julia Nowacki, mit einem Schnittstellenpass auf die Reise – die 17-jährige Offensivkraft vollstreckte präzise. Doch nicht einmal drei Minuten lang gelang es der Truppe aus dem Nordkreis die Führung aufrechtzuerhalten, ehe Mara Bödeker in der 30. Spielminute einen Absprachefehler des Hoyerhäger Defensivverbundes zum Ausgleich ausnutzte.

Im Verlauf der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff überwogen die Spielanteile minimal auf Seiten der SG. Dennoch gelang es der Hemminger Kapitänin Desiree Othersen nach einer starken Einzelaktion, das Spiel zu drehen (67.). Anschließend schraubte der Gastgeber das Ergebnis binnen zehn Minuten auf 4:1. In der 82. Minute setzte Marie-Fabienne Thormann der bislang höchsten Niederlage der SG die Krone auf, als sie einen Freistoß passgenau unter der Latte des Kastens von Torhüterin Natalie Lohmann platzierte.

SG Hoyerhagen: Lohmann – Krebs (79. Weber), Heyne, Braun (46. Cordes), Niebuhr – Meyer, Bünger, Lenz, Nowacki – Dettmer, Illies (46. Hopmann).

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2019, 06:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.