Trotz Niederlage in Feierlaune: die Dänen in Nienburg. Foto: Chr. Hansen

Trotz Niederlage in Feierlaune: die Dänen in Nienburg. Foto: Chr. Hansen

Nienburg 08.07.2021 Von Sebastian Stüben

Dänische Feierlaune trotz Niederlage

Dänische und deutsche Mitarbeiter der Firma Chr. Hansen haben beim Public Viewing im Restaurant „Maximilian“ in Nienburg das EM-Halbfinalspiel der dänischen Fußballnationalmannschaft gegen England gefeiert.

„Wir hatten am Donnerstag ein Treffen mit dänischen Kollegen in Nienburg, bei dem wir Projekte mit dem dänischen Hauptquartier abgestimmt haben“, sagt Claudia Müller, Leiterin der Marketingabteilung von Chr. Hansen (Dritte von rechts).

Das global tätige Biotechnologieunternehmen stellt nach eigenen Worten natürliche Produkte für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Landwirtschaftsindustrie her. „Wir haben uns alle fast eineinhalb Jahre lang nicht gesehen“, sagt Müller. „Vor Corona haben wir uns regelmäßig getroffen. Wir hatten viel zu erzählen, und die Stimmung war gut.“

Am Vorabend der Meetings gehen die Mitarbeiter traditionell gemeinsam essen. So geschehen am Mittwochabend, dem Abend des Halbfinals zwischen Dänemark und England. „Schon beim Essen hatten wir kleine Fähnchen dabei“, sagt Müller: „Im ,Hasbergschen Hof‘ haben wir zwei in Nienburg lebende Dänen getroffen, die wir dann mit ins ,Maximilian‘ zum Gucken genommen haben. Dort saß auch ein Englandfan, den wir kurzerhand an unseren Tisch eingeladen haben.“

Nach der Niederlage waren die dänischen Fußballfreunde um den Deutschland-Geschäftsführer von Chr. Hansen, Carsten Rou (Vierter von rechts), zwar ein wenig geknickt, aber schon am gestrigen Morgen waren laut Müller alle mit bester Laune zum Arbeitstreffen erschienen. „Natürlich war auch bei uns der Elfmeter für England ein großes Diskussionsthema“, sagt Müller.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2021, 18:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

Karl- Heinz Stüring 09.07.202109:28 Uhr

Das ist so typisch das dänische Lebensgefühl. Schön, und schade, das diese sympatische Mannschaft ausgeschieden ist.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.