Innungsvorstand, Prüfungsausschussmitglieder und die Bäcker-Junggeselleninnen und -gesellen. Bäckerinnung

Innungsvorstand, Prüfungsausschussmitglieder und die Bäcker-Junggeselleninnen und -gesellen. Bäckerinnung

Landkreis 11.08.2017 Von Die Harke

Daileen Wengst besteht mit der Note „Sehr gut“

Bäcker-Innung feiert Freisprechung der ausgebildeten Fachkräfte

14 Fachverkäuferinnen und -verkäfer im Lebensmittelhandwerk Bäckerei und 15 Bäckerinnen und Bäcker erhielten am jetzt Prüfungszeugnisse beziehungsweise Gesellenbriefe. Das hat die Bäckerinnung Nienburg/Diepholz mitgeteilt. Der Obermeister der Bäckerinnung Diepholz/Nienburg, [DATENBANK=4682]Christian Deicke[/DATENBANK], begrüßte im Restaurant „Dillertal“ in Bruchhausen-Vilsen die Jungesellen und Fachverkäuferinnen und die Gäste mit der Tradition, die Innungslade zu öffnen.

Für das Bäckerhandwerk gelte es, schon mitten in der Nacht in der Backstube zu stehen, so Deicke. Und die Fachverkäuferinnen müssten morgens ab 6 Uhr die Käufer mit einem Lächeln begrüßen. „Wir begeistern unsere Kunden jeden Tag aufs Neue“, meinte er und führte aus, dass längst der hohe Stand der Technik Einzug in Backstuben gehalten habe: „Im Bäckerhandwerk gibt es eine Garantie auf einen Arbeitsplatz“, sagte Deicke. Er dankte den Ausbildungsbetrieben und den Pädagogen der Berufsbildenden Schulen in Syke und Nienburg.

Der stellvertretende Landrat des Landkreises Diepholz, [DATENBANK=425]Volker Meyer,[/DATENBANK] gratulierte anschließend den jungen Fachkräften. Er wies darauf hin, dass im Handwerk hoch qualifizierte Kräfte gefragt seien und das duale Ausbildungssystem diesbezüglich eine herausragende Rolle spiele. Den Absolventen riet er: „Vertrauen Sie auf Ihr Können, nutzen Sie Ihre Stärke und Kompetenz“. Außerdem bestätigte Lars Bierfischer, Bürgermeister des Fleckens Bruchhausen-Vilsen, den Fachkräften „Sie haben eine großartige Leistung vollbracht. Das verdanken Sie in erster Linie sich selbst, sowie Ihren Eltern und Ihren Ausbildern“. Den aktuellen Stand zu halten und sich weiterzubilden sei ein wichtiger Faktor. Sein Rat und seine Bitte für die jungen Männer und Frauen: „Bleibt dem Bäckerhandwerk treu“.

Innungsvorstand und Prüfungsausschussmitglieder überreichten anschließend den Absolventen ihre Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe. Für Ihre herausragende Leistung wurde Daillen Wengst von Innungsobermeister Christian Deicke besonders geehrt, was auch die Gäste mit gebührendem Beifall würdigten.

Obermeister Christian Deicke (Zweiter von links) mit Innungsvorstand, Prüfungsausschussmitgliedern und den Fachverkäuferinnen und -verkäufern. Bäckerinnung

Obermeister Christian Deicke (Zweiter von links) mit Innungsvorstand, Prüfungsausschussmitgliedern und den Fachverkäuferinnen und -verkäufern. Bäckerinnung

Zum Artikel

Erstellt:
11. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.