Die Aktiven der RG Bohnhorst freuten sich über ihre Auszeichnungen. Wiehe

Die Aktiven der RG Bohnhorst freuten sich über ihre Auszeichnungen. Wiehe

Bohnhorst 04.02.2019 Von Die Harke

Damke und Wiehe neu im Vorstand

Jahreshauptversammlung der RG Bohnhorst: Spannende Veranstaltungen stehen 2019 im Kalender

Die RG Bohnhorst hat auf ihrer Jahreshauptversammlung weiter an ihrer Neuausrichtung in Richtung Motorsport gearbeitet. Hauptthemen waren die Veranstaltungen in 2019. Vorsitzender Jörg Büsching begrüßte über 70 Mitglieder in Bohnhorsterhöfen. Die Spartenleiter berichteten von einem aktiven Jahr: Bernd Haake war mit dem Nachwuchs dreimal auf verschiedenen Kartbahnen unterwegs, Wilfried Thielking, Martin Wiehe und Heiko Richter berichteten von ihren Einsätzen mit den Sportwarten der Streckensicherung bei den Rallyes in Melsungen, Sulingen, Grönegau, Stemwede, der Rallye Niedersachsen und der Deutschland-Rallye im Saarland sowie der Rundstrecke auf dem Nürburgring. Am 16. März findet wieder ein Lehrgang zur Streckensicherung in Zusammenarbeit mit der MSG Sulinger Land in Ahlhorn statt. Interessierte können sich ab sofort bei einem der drei Spartenleiter dafür anmelden.

Christian Kocher sprach über die Stock-Car-Saison, in der Nico Westermann an drei Rennen der IGNW-Meisterschaft teilnahm. Michael Schmidt konnte von 23 aktiven Mitgliedern berichten, die in Norddeutschland bei verschiedenen Veranstaltungen erfolgreich unterwegs waren. Stefan Hohnstädt übernahm den Part Auto-Cross: Amy Weiß und Laura Korte sind in ihren Spezialcrossfahrzeugen in zwei Meisterschaften erfolgreich gewesen. In diesem Jahr stehen dann Termine im DRCV und in der deutschen Meisterschaft auf dem Programm. Thomas Gerling hielt noch einen kurzen Rückblick auf die VLN-Rennen auf dem Nürburgring. In 2019 geht es mit einem neuen Porsche aus dem Hause Manthey mit dem Team Kappeler Motorsport darum, den Titel in seiner Klasse zu holen.

Zurzeit sind 232 Mitglieder im Verein und die Vorausschau verspricht packenden Motorsport mit dem 12-Stunden-Mofarennen (31. Mai/1. Juni) und dem Auto-Cross-Masters-Rennen am 7. und 8. September. Etwas beschaulicher, aber nicht minder anstrengend geht es am 20. Juli auf die rund 240 Kilometer lange Ausfahrt beim 3. Weserbergland-Moped-Marathon. Alle Infos auf www.rgbohnhorst.de.

Bei den Ehrungen erhielten Martin Wiehe (40 Jahre Mitglied), Gavin Drunagel und Jan Durnio (25), sowie Heiko Stock, Rainer Cohrs, Heiko Stuwe, Dirk Wessel, Kirsten Wessel, Diana Wessel und Falk Wessel (alle 10) Urkunden und kleine Präsente. Heiko Richter (Silber) und Martin Wiehe (Bronze) erhielten vom ADAC die Ewald-Kroth-Medaille für Verdienste im Motorsport.

Bei den Wahlen wurde Lars Durnio als 2. Vorsitzender im Amt bestätigt. Neu im Vorstand: Frederik Damke als 3. Sportwart und Martin Wiehe als Pressesprecher. Bei den Siegehrungen zur Vereinsmeisterschaft gab es folgende Ergebnisse:

Auto-Cross: 1. Amy Weiß, 2. Laura Korte.

Mofarennen: 1. Frederik Sundmäker, 2. Michael Wiehe.

Stock-Car: 1. Nico Westermann.

Rundstrecke: 1. Wilhelm Hamann.

Trecker-Treck: 1. Cord Nuttelmann.

Jugendcup Kartsport, Gruppe 1: 1. Finley Schumacher, 2. Rene Wesemann, 3. Henrik Haake.

Gruppe 2: 1. Amy Weiß, 2.Marius Gäbe, 3. Joost Harting.

Am 10. März geht es weiter mit dem ersten Kartrennen auf der Indoor-Kartbahn in Werther. Wer Lust hat: Interessierte können sich mit Bernd Haake in Verbindung setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.