Eine besondere Ehrung wurde in diesem Zusammenhang Günter und Dieter Bruchmann, Edda Hagebölling, Hartmut Kaddatz, Uwe Nordhausen und Holger Oestmann zuteil. Sie erhielten für ihren langjährigen Einsatz zum Wohl des Ortes ein Grillpaket von Familie Bartels. Ludwig

Eine besondere Ehrung wurde in diesem Zusammenhang Günter und Dieter Bruchmann, Edda Hagebölling, Hartmut Kaddatz, Uwe Nordhausen und Holger Oestmann zuteil. Sie erhielten für ihren langjährigen Einsatz zum Wohl des Ortes ein Grillpaket von Familie Bartels. Ludwig

Anderten 05.05.2019 Von Edda Hagebölling

„Danke für euren Einsatz und eure Zeit“

Heemsens Gemeinderat hatte Vereine nach Anderten eingeladen / Aktuelle Informationen zur Dorfentwicklung

„Ihr seid die Stützen unserer Gemeinschaft. Danke für euren Einsatz und für eure Zeit.“ Mit diesen Worten bedankte sich Heemsens Bürgermeister Henry Koch bei den rund 50 Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertretern, die sich am Freitagabend auf Einladung der Gemeinde zu einem Gedankenaustausch im Schützenhaus in Anderten eingefunden hatten.

Eine besondere Ehrung wurde in diesem Zusammenhang Günter und Dieter Bruchmann, Edda Hagebölling, Hartmut Kaddatz, Uwe Nordhausen und Holger Oestmann zuteil. Sie erhielten für ihren langjährigen Einsatz zum Wohl des Ortes ein Grillpaket von Familie Bartels.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die aktuellen Informationen in Sachen Dorfentwicklung.

Von Bianca Wöhlke als Allgemeiner Vertreterin von Samtgemeindebürgermeister Fietze Koop erfuhren die Anwesenden unter anderem, dass die Gemeinde Heemsen unlängst für den Bau des mit 1,1 Millionen Euro veranschlagten Multifunktionsgebäudes in Anderten einen Förderbescheid über 725.000 Euro erhalten habe. Erforderlich wird der Bau, weil der Brandschutzbedarfsplan erfüllt und eine vernünftige Unterkunft für die Feuerwehr geschaffen werden muss. „Hätten wir das Feuerwehrhaus auf die grüne Wiese gesetzt, hätte uns das mal locker 750.000 Euro gekostet. Und wir hätten keine Förderung bekommen. So müssen wir nur 180.000 Euro dazu schießen“, betonte später Ratsmitglied Eckhard Klages.

Bianca Wöhlke ergänzte weiter: „Der Haushalt der Gemeinde Heemsen ist schon seit Jahren solide.“ Auch die jüngste Überprüfung durch den Landkreis habe keine Beanstandung ergeben. In vollem Gange sei der Umbau der Grundschule zur Kindertagesstätte für bis zu fünf Gruppen und daran anschließend die Umwandlung der dann leeren Kita in eine reine Krippe für drei Gruppen.

Noch etwas gedulden muss man sich in Heemsen dagegen mit dem Ausbau des Breitbandnetzes. Wöhlke rechnet eher nicht vor 2021 mit dem Abschluss der Arbeiten. Sie betonte aber auch: „Schnelles Internet gehört längst genauso zur Grundversorgung einer Kommune wie Wasser oder Gas.“

Für Heemsen und Lichtenmoor skizzierte Matthias Hogrefe kurz die geplanten Vorhaben: Umgestaltung des Dorfplatzes als Standort für Feuerwehr-, Schützen- und Gemeindehaus, Sanierung des Ehrenmals an der Kirche samt Zuwegung und der Friedhofskapelle, Ausbau des Mühlenwegs, Sanierung des Tannenwegs, Moorlehrpfad, Ausbau des Fahrradtourismus, Sportaktivpfad. Zudem überraschte Hogrefe mit der Mitteilung, dass der Landkreis die Voranfrage zur Umgestaltung des Dorfplatzes positiv beschieden habe.

Für Gadesbünden erläuterter Martin Hogrefe: Ortsschilder, Umwandlung des DGH in ein Multifunktionshaus, Sanierung von Friedhof und Friedhofskapelle, Ausleuchtung des Radweges an der Bundesstraße von Gadesbünden nach Heemsen, Fußweg zur Schöppenheide.

Bürgermeister Henry Koch betonte: „Da alle von uns beantragten öffentlichen Vorhaben mit 73 Prozent bezuschusst werden, bekommen wir aus Brüssel nicht zum ersten Mal mehr Geld zurück als wir eingezahlt haben.“

Private Baumaßnahmen werden mit 30 Prozent bezuschusst.

Aufwärmen mit Übungsleiter Rudi Hermerding: Für die Walkerinnen und Walker auf dem Schulhof vor der Heemser Sporthalle ein Muss. SV Heemsen

Aufwärmen mit Übungsleiter Rudi Hermerding: Für die Walkerinnen und Walker auf dem Schulhof vor der Heemser Sporthalle ein Muss. SV Heemsen

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2019, 10:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.