Sebastian Stüben DH

Sebastian Stüben DH

Guten Tag 22.11.2018 Von Sebastian Stüben

Dankeschön an die Polizei

Immer wieder kommt es nach den Worten von Nienburgs Polizeisprecher Axel Bergmann zu Diebstählen aus Umkleidekabinen – sei es in Turnhallen oder an Sportplätzen. Selten allerdings gehen die Täter so dreist vor wir kürzlich in Holtorf. Dort hatte ein 34-jähriger Nienburger die Tasche einer 81-jährigen Gymnastiksportlerin aus der Umkleidekabine der Sporthalle gestohlen – mitsamt der Autoschlüssel. „Dass Täter dann gleich das Auto mitnehmen und auch noch mit dem Auto zur Wohnung des Opfers fahren, das kommt sehr selten vor“, sagt Bergmann. Der Polizei gelang es, den Mann nur kurz nach dem Diebstahl festzunehmen. Darüber freut sich die Betroffene sehr. Sie hat jetzt der HARKE ein paar Zeilen per E-Mail geschrieben, in denen sie ihre Dankbarkeit ausdrückt: „Das Auto ist wieder da! Durch das schnelle und umsichtige Handeln unserer Polizei ist alles glimpflich abgelaufen, was auch einmal gesagt werden muss. Ein ,dickes Dankeschön‘ von uns.“ Mit ihr bedankt sich die gesamte Gymnastikgruppe III der Holtorfer Sportvereinigung.

„Wenn es uns gelingt, einen Täter so schnell festzunehmen, dann ist das nicht nur für die Geschädigte eine Freude, sondern auch für die Polizisten“, sagt Bergmann: „Bei dem Täter handelt es sich um einen einschlägig vorbestraften Einzeltäter.“

Ich habe kürzlich einen Fall erlebt, bei dem einer Handballtrainerin in der Nienburger Meerbachhalle Handy und Autoschlüssel aus der Umkleidekabine gestohlen worden sind. Hier haben die Täter das Auto zwar durchsucht, sind aber nicht mit dem Auto abgehauen. Sie haben den Schlüssel auf dem Parkplatz liegen lassen. Das Handy allerdings war futsch.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.