Das „Duell um den Flecken“ wurde super angenommen. Foto: TuS Steyerberg

Das „Duell um den Flecken“ wurde super angenommen. Foto: TuS Steyerberg

Steyerberg 25.04.2021 Von Die Harke

Das „Duell um den Flecken“ ist entschieden

Riesige Teilnehmerzahl erfreut die Verantwortlichen aus Steyerberg und Düdinghausen/Deblinghausen

Der TuS Steyerberg, der SV Deblinghausen und der FC Düdinghausen/Deblinghausen landeten mit dem „Duell um den Flecken“ einen vollen Erfolg. Knapp 400 Teilnehmer folgten dem Aufruf und nutzen das tolle Wetter am Aktionswochenende zur Bewegung an der frischen Luft.

„Mit den gesammelten Kilometern hätte man aus dem Flecken bis zu den olympischen Spielen nach Tokio reisen können. Wirklich alle Teilnehmer dürfen sich als Gewinner betrachten. Vor allem das gelebte Gemeinschaftsgefühl trotz Corona-Abstand wurde in und zwischen den Vereinen gestärkt“, sind sich die Organisatoren Marcus Meyer und Volker Döhrmann einig. „Viele Mitglieder nutzten die Aktion für einen bewegungsreichen Familienausflug, wie einer Wanderung oder Fahrradtour“, erläutert Döhrmann weiter. „Einige Mitglieder fühlten sich auch zu sportlichen Höchstleistungen motiviert und vollbrachten beachtliche Resultate“, ergänzt Meyer.

Erwähnenswert sind hier sicher Einzelleistungen von 171 beziehungsweise 140 Kilometer-Rennradstrecke (Fabian Meyer, TuS/Jan Bischoff, SVD), 71 km Wandern (Klaus Wieking, TuS) oder mit 44 km Laufstrecke sogar mehr als Marathondistanz (Tim Steinmetzger, TuS). Die kurioseste Idee hatte sicherlich Student Mike Veninga, der vom Studienort Osnabrück einfach per Fahrrad in die Heimat zurückfuhr und dabei auf einer Tour ziemlich genau 100 km am Stück zurücklegte. Die Organisatoren zeigen sich insgesamt sehr erfreut über den Einfallsreichtum und das Engagement der Teilnehmer.

Das Feedback sei so hervorragend, dass die Teilnehmer direkt eine Wiederholung anfragten und bei fast jeder Ergebnisübermittlung ein dickes Lob zur Aktion mitschickten, berichten Döhrmann und Meyer übereinstimmend. Auch wenn der Anreiz zur Bewegung und die gemeinsame Aktion natürlich im Vordergrund standen, wurden die Ergebnisse natürlich für die drei Kategorien ausgewertet. Insgesamt wurden unglaubliche 12 474 Kilometer zurückgelegt. Die Wertung erfolgte in drei Kategorien (Laufen, Fahrrad/Inliner und Walken/Gehen) und die Kilometer vom SV Deblinghausen und der FC Düdinghausen/Deblinghausen wurden gemeinsam gewertet.

Die Wertung entschieden der SV Deblinghausen und der FC Düdinghausen/Deblinghausen am Ende mit 2:1 für sich. Die Pflicht zur symbolischen Wetteinlösung obliegt damit dem TuS Steyerberg. „Der TuS stellt damit beim Elfmeterschießen der nächsten Deblinghäuser Sportwerbewoche freiwillig zwei Schiedsrichter. Der gegenseitige Besuch ist aber natürlich obligatorisch. Wir wollen uns natürlich auch in Zukunft unterstützen und die Gemeinschaft der Vereine stärken.“, blickt Döhrmann optimistisch in die Zukunft.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2021, 18:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.