Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Kinderfeuerwehr und ihre Betreuer in den Stallungen des Q-Hofes. Foto: Feuerwehr Uchte

Die Kinderfeuerwehr und ihre Betreuer in den Stallungen des Q-Hofes. Foto: Feuerwehr Uchte

Uchte 24.11.2019 Von Die Harke

Das Feuerwerhaus gegen einen Kuhstall getauscht

Kinderfeuerwehr Diepenau besichtigte den landwirtschaftlichen Betrieb von Cord Quellhorst in Bohnhorst

Kinderfeuerwehren sind der jüngste Spross der Feuerwehren, wo Mädchen und Jungen von sechs bis zwölf Jahren teilnehmen können. Hier geht es in erster Linie um Spiel und Spaß. Und um den richtigen Umgang mit Gefahren im Alltag. Nicht immer steht das Thema „Feuerwehr“ im Mittelpunkt, sondern auch weitere für die Entwicklung der Kinder förderliche und interessante Bereiche werden thematisiert.

Das Thema Landwirtschaft ist derzeit stark in den Medien vertreten und auch für Feuerwehr-Kinder ein interessanter Themenschwerpunkt. So haben sich die Betreuer der Kinderfeuerwehr Diepenau dazu entschieden, einen Milchviehbetrieb in der näheren Umgebung zu besuchen.

Mit insgesamt 31 Jungen und Mädchen besichtigten sie den Betrieb von Cord Quellhorst in Bohnhorst (auch Q-Hof genannt). Auch die Jugendfeuerwehr aus Warmsen war zeitgleich Gast auf dem Hof. Insgesamt rund 700 Tiere umfasst der Familienbetrieb, darunter 350 Milchkühe. Die Kinder waren eingeladen, den Kuhstall, die Kälberaufzucht und den Melkstand zu besichtigen.

Cord Quellhorst führte sie persönlich durch seinen Betrieb, erklärte ihnen alles und beantwortete Fragen. Aufmerksam und interessiert folgen ihm alle durch die Stallungen, gewannen neue Eindrücke und hatten die Möglichkeit die Tiere zu streicheln.

Abschließend wurden die Kinder zur Verkostung von Molkereiprodukten eingeladen. Die Firma Frischli hatte ein kleines Dessert für sie gesponsert.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2019, 16:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.