Stefan Schwiersch DH

Stefan Schwiersch DH

Guten Tag 15.01.2017 Von Stefan Schwiersch

Das Problem mit dem Scheiß

Als regelmäßiger Internet-Wühler wissen Sie: Egal wie absurd der Begriff auch ist, den Sie eben in welchem Zusammenhang auch immer vernommen haben – auf Wikipedia finden Sie die dazugehörige Erklärung. Fast zwei Millionen Artikel umfasst die freie Enzyklopädie heute. Zum Vergleich: Der gute alte Brockhaus bringt es auf gut 300.000 Stichworte. Sie wollen sich über chemische Elemente wie Darmstadtium, Einsteinium oder Neptunium erkundigen? Kein Problem. Sie interessieren sich eher für die Tierwelt von Turkmenistan? Das von Trockengebieten dominierte Land beherbergt vornehmlich Halbesel und Kropfgazellen, aber auch noch gut 100 Exemplare des Persischen Leoparden. 0,8 Prozent der Einwohner Turkmenistans sind übrigens Belutschen.

Nun finden sich bei Wikipedia nicht ausschließlich unverdächtige Begriffe aus allen Bereichen des täglichen Lebens, sondern natürlich auch Ausdrücke wie „Kacke“ und „Scheiße“. Wie ich auf diesen Themensprung komme? Ganz einfach.

Meine liebe Frau und ich haben unseren beiden Erstgeborenen mit Nachdruck erklärt, dass wir solcherlei Begriffe bei uns daheim und ebenso außerhalb nicht zu hören wünschen, Zuwiderhandlungen ziehen Sanktionen wie Süßigkeitenentzug oder Fernsehminutenreduktion nach sich.

Nun wird manche erzieherische Maßnahme bisweilen hinterhältig unterwandert durch auf den ersten Blick harmlose Popmusik. Das Lieblingslied von K1 (= Kind Nummer eins) im Auto ist zurzeit „Ich will nur, dass Du weißt“ von SDP. Da singt Adel Tawil: „Ich will nur, dass du weißt ... wie oft ich Briefe an dich schreib... und sie wieder zerreiß... und dass ich dich liebe und so‘n Scheiß ...“ Nun raten Sie mal, welche Stelle des Refrains die fünfjährige Erstgeborene mit Inbrunst mitträllert? Genau. Musikalische Früherziehung in Einklang mit verbalem Benimm: Die Kindererziehung stellt Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.