Beim heutigen zweiten Teil des Spieltags steht der Abstiegskampf im Fokus. Foto: Friso Gentsch/dpa

Beim heutigen zweiten Teil des Spieltags steht der Abstiegskampf im Fokus. Foto: Friso Gentsch/dpa

Berlin 27.05.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Das bringt der Fußball-Tag: Keller-Duelle im Fokus

Nach der Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft durch den 1:0-Sieg des FC Bayern bei Borussia Dortmund fokussiert sich das Bundesliga-Geschehen heute auf die Duelle im Kampf gegen den Abstieg.

In zwei Begegnungen treffen abstiegsbedrohte Teams direkt aufeinander. RB Leipzig winkt indes bei einem Erfolg über Hertha Platz zwei, für Schalke geht es um das Ende einer langen Negativ-Serie.

KELLER-DUELLE: Nach zwei Remis in den ersten beiden Spielen nach der Corona-Pause muss der SC Paderborn wohl beim FC Augsburg (20.30 Uhr/Sky) drei Punkte holen, um nicht völlig hoffnungslos in die letzten sechs Spiele der Saison zu gehen. Schon jetzt beträgt der Rückstand für das Team von Steffen Baumgart neun Punkte auf den Nichtabstiegsplatz. Zur gleichen Zeit treffen im fast leeren Stadion An der Alten Försterei mit dem 1. FC Union und Mainz 05 zwei Teams aufeinander, die zuletzt mit 0:4 (bei Hertha) und 0:5 (gegen Leipzig) arg außer Form wirkten. Mainz kann mit einem Sieg zu den Berlinern aufschließen.

SCHALKE OHNE SELBSTVERTRAUEN: Neun Spiele sind die Schalker schon ohne Sieg, das Torverhältnis von 2:22 ist desaströs, und nun fällt in Suat Serdar auch noch ein Leistungsträger mit einer schweren Knie-Verletzung bis zum Saisonende aus. Auch Amine Harit fehlt im Spiel bei Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr /Sky). An Trainer David Wagner wird es nun liegen, wie er die angeknackste Psyche seines Team wieder in Kampfgeist und Motivation umwandelt. „Wir müssen die vielen individuellen Fehler abstellen und torgefährlicher werden, sonst wird es schwierig zu punkten oder Spiele zu gewinnen“, sagte er. Die sportliche Situation gehe nicht spurlos an den Spielern vorbei.

SCHOCKT HERTHA AUCH LEIPZIG? Unter Bruno Labbadia hat Hertha BSC einen Lauf. Zwei Siege und 7:0 Tore nach der Corona-Zwangspause lassen die Berliner zuversichtlich zum Duell bei RB Leipzig (18.30 Uhr/DAZN) reisen. Viele Augen richten sich in der Red-Bull-Arena auf den Ex-Leipziger Matheus Cunha, der am Tag seiner Rückkehr seinen 21. Geburtstag feiert. Erst vor wenigen Tagen hatten die Geburt seines Sohnes Levi und der Treffer im Derby gegen den 1. FC Union Glücksgefühle bei dem Brasilianer ausgelöst.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2020, 07:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.