Biathletin Franziska Preuß will auch im Massenstartrennen um die WM-Medaillen mitlaufen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Biathletin Franziska Preuß will auch im Massenstartrennen um die WM-Medaillen mitlaufen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Berlin 23.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Die Abschlussrennen bei der Biathlon-WM in Antholz und die Bob-WM in Altenberg stehen im Mittelpunkt des Wintersporttages.

BIATHLON Weltmeisterschaften in Antholz, Italien Massenstart, Damen 12.30 Uhr (ARD und Eurosport) Massenstart, Herren 15.00 Uhr (ARD und Eurosport) Beflügeln die beiden Staffel-Medaillen die acht deutschen Skijäger beim WM-Finale im Massenstart? Hatten die Damen im Weltcup zuvor nicht so gut abgeschnitten, konnten sie mit dreimal Silber durch Denise Herrmann in der Verfolgung, Vanessa Hinz im Einzel und der Staffel überzeugen. Auch Franziska Preuß ist nach ihrem famosen Staffel-Auftritt viel zuzutrauen. Sollte es bei Männern am Schießstand endlich klappen, ist auch für sie die erste Einzel-Medaille drin. Bei Staffel-Bronze überzeugten Erik Lesser, Olympiasieger Arnd Peiffer und WM-Debütant Philipp Horn - nur Schlussläufer Benedikt Doll kam nicht zurecht. WM-Ersatzmann Lesser freilich hat sich für den Massenstart nicht qualifiziert. Der 31-Jährige beendet nun seine Saison. Vierter deutscher Skijäger im Feld der 30 Besten ist Johannes Kühn, bei den Frauen ist auch Karolin Horchler dabei. BOB Weltmeisterschaften in Altenberg, Sachsen Zweierbob, Männer 3. und 4. Rennen 14.30 Uhr/16.00 Uhr (ARD) Bei der Bob- und Skeleton-WM in Altenberg will sich Francesco Friedrich als erster Bob-Pilot überhaupt zum sechsten Mal in Folge den WM-Titel im Zweierbob sichern. Vor den abschließenden beiden Läufen führt der Lokalmatador vom BSC Sachsen Oberbärenburg überlegen mit fast einer Sekunde Vorsprung die Konkurrenz an. Hinter dem 29 Jahre alten Doppel-Olympiasieger von 2018 belegen in Nico Walther, Johannes Lochner und Richard Oelsner die drei weiteren deutschen Starter die Plätze zwei bis vier. SKI ALPIN Weltcup in Crans-Montana, Schweiz Super-Kombination, Damen 10.30 Uhr/13.30 Uhr (ARD und Eurosport) Bei der Kombination aus Super-G und Slalom ist aus deutscher Sicht nur Patrizia Dorsch am Start. Bei der Abfahrt am Samstag war sie als 27. zweitbeste Deutsche nach Kira Weidle, die sich auf die Speedrennen beschränkt. SKICROSS Weltcup in Sunny Valley, Russland 09.00 Uhr/13.00 Uhr Finals Damen und Herren Daniela Maier aus Urach hat sich als Viertbeste für das Finale der Skicrosser am Sonntag qualifiziert. Bei den Herren erreichten in Tobias Baur, Daniel Bohnacker, Ferdinand Dorsch und Florian Wilmsmann vier Fahrer die Finalläufe der besten 32. RODELN Weltcup in Winterberg Doppelsitzer/Team-Staffel 09.05/13.30 (ARD) Der zweite Tag des umstrittenen Weltcups in Winterberg geht ohne deutsche Beteiligung über die Bühne. Da alle drei Doppelsitzer-Teams aus Deutschland nicht an den Start gehen werden, fällt auch die Team-Staffel aus. Für den Gesamt-Weltcup hat das wenig Bedeutung, da die beiden besten deutschen Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken und Tobias Wendl/Tobias Arlt den Gesamtsieg beim Finale am Königssee ohnehin unter sich ausmachen. NORDISCHE KOMBINATION Einzel, Herren Weltcup in Trondheim, Norwegen Sprung 10.00 Uhr (Eurosport 2) Zehn-Kilometer-Lauf 16.00 Uhr (ARD und Eurosport) Für die Nordischen Kombinierer von Bundestrainer Hermann Weinbuch geht es allen voran gegen Dominator Jarl Magnus Riiber, dem das Gelbe Trikot im restlichen Saisonverlauf quasi nicht mehr zu nehmen ist. Für die Team-Olympiasieger Vinzenz Geiger, Fabian Rießle und Co. liegt der Schlüssel zu einer Podestplatzierung auf der Sprungschanze. Nach dem Einzel in Trondheim am Sonntag wird noch bei Weltcups im finnischen Lahti, in Oslo und in Schonach kombiniert. SKISPRINGEN Einzel, Frauen Weltcup in Ljubno, Slowenien 11.30 Uhr 1. Durchgang 12.30 Uhr 2. Durchgang Nach dem eher ernüchternden Teamspringen, bei dem Katharina Althaus dem deutschen Quartett Rang vier rettete, wollen es die Skispringerinnen im Einzel besser machen. Vor allem Althaus gilt im Einzel im slowenischen Ljubno als Kandidatin für einen Podestplatz. LANGLAUF Verfolgung, Herren und Frauen Ski Tour in Trondheim, Norwegen 15 Kilometer der Frauen 11.15 Uhr (Eurosport 2) 30 Kilometer der Herren 13.20 Uhr Bei den Langläufern endet die neuntägige Ski Tour durch Skandinavien mit den Verfolgungsrennen in der klassischen Technik. Deutsche Starter waren bei dem Event nicht am Start, sie tragen gleichzeitig ihre deutschen Meisterschaften in Oberstdorf aus. Dort stehen am Sonntag die Teamsprints auf dem Programm.Weltcup-Wertung Ski Alpin Homepage Skiweltverband FIS Nachrichten zu den Alpinen auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes Alpin-Athleten Deutscher Skiverband Homepage Weltverband IBU Kurzbiografien der Deutschen Biathleten Rennkalender Biathlon-Weltcup Informationen zum deutschen Biathlon-Team Der Weltcup-Kalender der Skispringer Neuigkeiten zu den deutschen Skispringern Der Weltcup-Kalender der Nordischen Kombination Neuigkeiten zu den deutschen Kombinierern Der Weltcup-Kalender der Langläufer Neuigkeiten zu den deutschen Langläufern Homepage Bob- und Skeleton-Weltverband Homepage Bob- und Schlittenverband für Deutschland

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2020, 06:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.