Die Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt am Dienstag den Kader für das Vier-Nationen-Turnier bekannt. Foto: Swen Pförtner/dpa

Die Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt am Dienstag den Kader für das Vier-Nationen-Turnier bekannt. Foto: Swen Pförtner/dpa

Berlin 07.02.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Das bringt die Fußball-Woche

Dem FC Chelsea winkt der nächste Titel, doch Coach Thomas Tuchel ist womöglich nur TV-Zuschauer. Die Blues sind erst einmal ohne ihren positiv auf Corona getesteten Trainer zur Club-WM abgereist. Auf Tuchels Ex-Club Borussia Dortmund wartet bei Union Berlin das nächste knifflige Spiel.

Zuschauer

Auch wenn die Liga weitere Zugeständnisse fordert, ist mit neuen Lockerungen bei den Zuschauer-Beschränkungen nicht zu rechnen. Die nächste Runde von Bund und Ländern ist erst für den 16. Februar angesetzt. Bewegung könnte noch durch die Klage von RB Leipzig kommen. Die Sachsen fordern eine Auslastung von 50 Prozent und bleiben bei ihren juristischen Schritten. Unmut herrscht zudem in Niedersachsen, weil die Lockerungen dort bislang nicht umgesetzt wurden.

Frauen-Nationalmannschaft

Am Dienstag gibt Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ihren Kader für das Vier-Nationen-Turnier in England bekannt: Die Spiele gegen Spanien (17. Februar), Olympiasieger Kanada (20. Februar 2.) und gegen die Gastgeberinnen (23. Februar) gelten als wichtiger Fingerzeig dafür, wo die DFB-Auswahl nach dem WM-Viertelfinal-Aus 2019 und der verpassten Olympia-Teilnahme international steht. Im Juli wird die EM in England ausgespielt. Klar ist, dass Spielmacherin Dzsenifer Marozsan von Olympique Lyon verletzt fehlen wird. Am Mittwoch äußert sich Voss-Tecklenburg in einer Pressekonferenz.

Club-WM

Nach dem Einzug in die nächste Pokalrunde (durch ein 2:1 gegen Drittligist Plymouth) flog das Team des FC Chelsea nach Abu Dhabi zur Club-WM. Allerdings ohne Coach Thomas Tuchel, der wegen eines positiven Corona-Tests schon am Samstag im FA Cup gefehlt hatte. In seinem ersten Spiel trifft Champions-League-Sieger Chelsea am Mittwoch auf den Gewinner der Partie zwischen Al Hilal, dem Sieger der asiatischen Champions League, und dem Club Al Jazira aus Abu Dhabi. Ob Tuchel bis dahin nachreisen kann, blieb zunächst unklar.

Bundesliga

Zum Auftakt des 22. Spieltages hofft RB Leipzig am Freitag nach der knappen 2:3-Niederlage in München auf einen Heimsieg gegen den 1. FC Köln, um im Kampf um die internationalen Plätze an den Rheinländern vorbeizuziehen. Spitzenreiter Bayern plant am Samstag beim VfL Bochum den nächsten Sieg ein. Am Sonntag will Borussia Dortmund im Topduell beim 1. FC Union Berlin drei Punkte holen und so den Abstand zum Spitzenreiter München nicht noch größer werden lassen. Den Spieltag beschließen Hoffenheim und Bielefeld.

© dpa-infocom, dpa:220206-99-03834/2

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2022, 05:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.