Henning Kothe spielt Freitag in der Uchter KIrche. Kothe

Henning Kothe spielt Freitag in der Uchter KIrche. Kothe

Uchte 17.08.2019 Von Die Harke

Das größte Klavier der Welt ist seins

Dr. Henning Kothe ist zu Gast in Uchte

„Wenn de Klassik een Platten hett“ heißt das Programm von Henning Kothe, der am Freitag, 23. August, um 20 Uhr auf dem größten Klavier der Welt in der evangelischen Kirche in Uchte spielen wird. „Sie lieben klassische Musik, den ganzen Tag begegnet Ihnen klassische Musik, das Problem ist, Sie merken es nicht!“: Unter diesem Motto kommt Henning Kothe mit seinem „Walking-Piano“ daher. Auf dem größten Klavier der Welt spielt er die Musik seines Herzens.

Mit Opernarien stellt der Tenor seine geschulte Stimme unter Beweis, wechselt urkomisch mit Lebensweisheiten und Alltagsbetrachtungen in den Comedy-Bereich – natürlich „op Platt“, denn Plattdeutsch, so erklärt er, sei neben der klassischen Musik schließlich seine zweite Leidenschaft.

Kothe, bekannt von „Hör mol en beten to“ vom NDR mit dem Thema: „Wat secht de Dokter doarto“, vom Plattart-Festival in Oldenburg, wo er mit Werner Momsen zu sehen war, und aus dem Ohnsorg-Theater, wo er mit dem Polizeiorchester sowie mit Gerd Spiekermann gastierte, wuchs auf in Oyten. Er merkte schon bald, dass mit ihm irgendwas nicht stimmte: „Er liebte klassische Musik.“ Solche kulturellen Ausbrüche kamen in seinem Umfeld aber gar nicht gut an.

So lernte Henning, sich allein in seiner klassischen Parallelwelt aufzuhalten, und studierte in Lübeck neben Medizin auch gleich Musik (Orgel und Klavier, Bühnen- und Konzertgesang). „Ik bün den ganzen Dag vun een Uni an’e anner fohrt“, erinnert er sich. Mittlerweile ist Dr. Henning Kothe nicht nur als Internist in Hamburg erfolgreich, sondern deutschlandweit auch als gefragter Tenor und plattdeutscher Comedian.

Karten zu 15 Euro (Kinder bis 14 Jahre bezahlen fünf Euro) im Vorverkauf bei Buchhandlung Brinkmann, Uchte, oder online: www.buk-uchte.de. Der Vorverkauf endet am Dienstag, 20. August, um 18 Uhr. Restkarten an der Abendkasse.

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2019, 11:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.