Das ist für Arbeitslose jetzt wichtig

Das ist für Arbeitslose jetzt wichtig

Die Agentur für Arbeit informiert, wie in der Corona-Krise zu beachten ist. Foto: Agentur für Arbeit

Die Agenturen für Arbeit hat ihre Abläufe angepasst, um Arbeitslose wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesundheitlich zu schützen. Der persönliche Kontakt wurde deshalb stark reduziert, ist aber in Notfällen möglich.

„Vor allem erweiterte Telefonie-Angebote und erleichterte Onlinezugänge sollen jetzt weiterhelfen“, erklärte Bärbel-Höltzen-Schoh, Chefin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit. „Wir sind weiter für unsere Kundinnen und Kunden da. Aufgrund des erhöhten Andrangs kommt es zeitweise zu Einschränkungen, hier bitten wir um etwas Geduld.“

Zur Entlastung der allgemeinen Service-Hotline wurden zusätzliche regionale Rufnummern eingerichtet. Die regionale Rufnummer für alle Geschäftsstellen im Bezirk der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden lautet: 0 42 31 / 80 97 00. Diese Nummer gilt somit für die Geschäftsstellen Diepholz, Hoya, Nienburg, Stolzenau, Sulingen, Syke und Verden.

Das ist für Arbeitslose jetzt wichtig:

Anträge stellen: