Der Ortsbrandmeister Henrik Meier und sein Stellvertreter Philip Block (hinten) mit den neuen Hauptfeuerwehrfrauen Lena Weßling und Lena Kruse sowie dem neuen Kassenprüfer, Gerd Meier.  Foto: Dröge

Der Ortsbrandmeister Henrik Meier und sein Stellvertreter Philip Block (hinten) mit den neuen Hauptfeuerwehrfrauen Lena Weßling und Lena Kruse sowie dem neuen Kassenprüfer, Gerd Meier. Foto: Dröge

Brüninghorstedt 13.02.2020 Von Katharina Dröge

Das neue Fahrzeug kommt

Jahresrückblick der Feuerwehr Brüninghorstedt

Das fast 30 Jahre alte Tragkraftspritzenfahrzeug der Feuerwehr Brüninghorstedt soll nun bald durch ein neues wasserführendes Fahrzeug ersetzt werden. Beschafft werden soll laut Ortsbrandmeister Henrik Meier ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem 750 Liter fassenden Wassertank. „Die Lieferzeit beträgt circa zwölf Monate“, sagte der Wehrchef. 112 Mitglieder zählt die Freiwillige Feuerwehr Brüninghorstedt. Diese setzen sich zusammen aus 22 männlichen und zwölf weiblichen aktiven Einsatzkräften, sechs Kameraden in der Altersabteilung und 72 fördernden Mitgliedern.

In seinem Rückblick ging Meier auf fünf Flächenbrände und das Feuerwehrfest mit mit Sonderwettbewerben ein. „Das waren wieder vier ereignis- und arbeitsreiche Tage, bei leider relativ schlechtem Wetter. Dennoch lief alles problem- und reibungslos ab“, betonte Meier. Bei den Gemeindewettbewerben sprang der siebte Platz heraus. Eine Fahrradtour an der Weser, das jährliche Adventskartenspielen und das traditionelle Bosseln mit der Ortswehr Sapelloh waren gesellige Unternehmungen.

  • Beförderungen: Lena Weßling und Lena Kruse (beide Hauptfeuerwehrfrauen), Gerd Meier (Kassenprüfer).
  • Lehrgänge: Henrik Meier (Kettensägen-Lehrgang, Modul C), Sebastian Meier und Sven Reick (beide Heißausbildung im Flash-Over-Container).

Ein Arbeitseinsatz im Frühjahr steht an, so soll bis Ostern die Fahrzeughalle in Eigenleistung renoviert werden. Das Osterfeuer wird am Gründonnerstag entzündet und am 4. Oktober richtet die Feuerwehr zusammen mit dem Dörpsverein Brüninghorstedt einen Steckrübenmarkt aus.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2020, 14:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.