Die Schützen aus Landesbergen. Foto: Schützenverein Landesbergen

Die Schützen aus Landesbergen. Foto: Schützenverein Landesbergen

Landesbergen 26.01.2020 Von Die Harke

Das neue Jahr eröffnet

Mit dem Schweinepreisschießen startete auch der Schützenverein Landesbergen ins neue Jahr. Altersabhängig konnte an dem Wettkampf mit dem Lichtpunktgewehr, dem Luftgewehr oder mit dem Kleinkalibergewehr um den besten Gesamtteiler geschossen werden.

Bei der abschließenden Siegerehrung im Gemeindezentrum wurden zunächst die beiden tagesbesten Schützen ausgezeichnet. Den kleinen Schinkenpreis für die jeweils tagesbesten Teiler erhielten Cord Müller (16,2) und Stephan Schwarzmann (22). Im Nachwuchsbereich war Klaudia Duda mit dem Lichtpunktgewehr erfolgreich und siegte mit 30 Ringe vor Micro Bodenstein und Anna Piske. Sie konnte die ersten Fleischpreise von der Vereinsvorsitzenden Ina Sieker entgegennehmen.

Den ersten Preis im Bereich Luftgewehr erzielte mit einem Gesamtteiler von 38,8 Cord Müller vor Stephan Schwarzmann (48,0) und Elfi Höltke (63,5). Mit dem KK-Gewehr war dann Stephan Schwarzmann am treffsichersten mit einem Gesamtteiler von 143,8 vor Jürgen Lampe (185,3) und Thomas Scholz (190,6). In gemütlicher Runde und dem gemeinsamen Wurstessen im Schützenhaus wurde diese erste Vereinsveranstaltung in 2020 abgeschlossen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2020, 14:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.