Dr. Kristina Nowak-Klimscha hält das neue Halbjahresprogramm in den Händen.  Museum Nienburg

Dr. Kristina Nowak-Klimscha hält das neue Halbjahresprogramm in den Händen. Museum Nienburg

Nienburg 29.06.2017 Von Die Harke

Das neue Programm ist da

Nienburger Museum präsentiert zweites Veranstaltungshalbjahr

Rechtzeitig zum kommenden Halbjahr ist es da – das neue Programm des Museums Nienburg, und es steckt voller spannender Entdeckungen. Stolz präsentiert es die Museumsleiterin [DATENBANK=354]Dr. Kristina Nowak-Klimscha[/DATENBANK] im Museumsgarten. Das Museum steht in der zweiten Jahreshälfte ganz im Zeichen der Reformation. Insbesondere die Sonderausstellung „Heillose Möncherey – Das Schicksal der Klöster während der Reformation“ gibt den Ton an. Neben der Sonderausstellung selbst gibt es thematische Vorträge zur Reformation, die „Zeitreise“ im September geht ins 16. Jahrhundert, und auch eine thematisch passende Exkursion wird angeboten.

Außerdem bietet das Museum öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung an, und auch für Schulklassen gibt es Themenführungen.

Das Programm ist kostenlos im Museum erhältlich, liegt aber auch an verschiedenen Orten in der Stadt aus.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.