Peter Bause und Hellena Büttner als Ehepaar Quangel, das den Tod des einzigen Sohnes verwinden muss. Lüers-Grulke

Peter Bause und Hellena Büttner als Ehepaar Quangel, das den Tod des einzigen Sohnes verwinden muss. Lüers-Grulke

Nienburg 23.02.2017 Von Sabine Lüers-Grulke

Das unausweichliche Ende

Beklemmende Inszenierung von Falladas „Jeder stirbt für sich allein“ begeistert im Nienburger Theater

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen