Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main 12.04.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Anleger halten sich nach Dax-Rekordjagd zurück

Nach dem Rekord in der vergangenen Woche lassen es die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag ruhiger angehen. Gegen Mittag notierte der Dax mit plus 0,08 Prozent auf 15.245,92 Punkten.

Von seiner Bestmarke bei rund 15.312 Zählern ist der Leitindex aber nicht weit weg. Auf der einen Seite hielten sich die Anleger mit Engagements zurück, auf der anderen Seite sei aber auch kein Marktteilnehmer bereit, seine Papiere zu verkaufen, erläuterte Analyst Christian Henke vom Broker IG.

Schwächer entwickelte sich zum Wochenauftakt der MDax der mittelgroßen Werte mit einem Minus von 0,56 Prozent auf 32.555,06 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,1 Prozent.

Die US-Börsen hatten am Freitag einen starken Wochenabschluss hingelegt. In Asien zeigten die Kurse zum Wochenbeginn nach unten. Der Blick richtet sich bereits auf die Berichtsaison, die in dieser Woche in den USA beginnt. Geschäftszahlen der Banken Goldman Sachs und JPMorgan stehen dabei zur Wochenmitte im Fokus.

Hierzulande bremsen ein wenig die Sorgen vor einem härteren Lockdown, steigende Inflationserwartungen und das schon erhöhte Kursniveau die Kauflaune. Der Wirtschaftsoptimismus, vor allem in den USA, scheint eingepreist zu sein.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-170387/3

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2021, 12:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.