Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Frankfurt/Main 06.07.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Dax nach Kursrutsch mit Erholungsversuch

Nach dem Fall auf das niedrigste Niveau seit November 2020 hat der Dax am Mittwoch einen Stabilisierungsversuch durchgestanden. Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Tagen behauptete sich der deutsche Leitindex nach einem freundlichen Start im Plus. Über die Ziellinie ging er 1,56 Prozent höher bei 12.594,52 Punkten und damit ungefähr in der Mitte seiner Tagesspanne. Der MDax gewann 1,40 Prozent auf 24.979,41 Zähler. Nach dem Dax-Rücksetzer vom Vortag bis auf 12.390 Punkte sahen sich Anleger vorerst wieder zum Zugreifen ermutigt. Ein Stück weit vollzogen die Europa-Börsen die Erholungsrally der US-Tech-Werte vom Vortag nach. Da tat es den Gewinnen auch keinen Abbruch, dass die New Yorker Börsen am Mittwoch durchwachsen in den Handel starteten. Gespannt wird in New York auf das später anstehende Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed gewartet. Seit Wochen sind Anleger beunruhigt, dass Europa wegen seiner hohen Abhängigkeit von russischen Erdgaslieferungen besonders anfällig für eine Energiekrise ist, die im Zusammenspiel mit einer hohen Inflation und steigenden Zinsen eine Rezession nach sich ziehen könnte. Eine Nachhaltigkeit der Erholung wird deshalb von Experten auch dieses Mal wieder in Frage gestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2022, 17:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.