16.12.2012

Defektes Kabel Ursache für Hartje-Großbrand

Hoya (DH). Nachdem es in der Nacht auf den 17. Oktober in zwei Hallenteilen bei der Firma Hermann Hartje in Hoya zu einem Großbrand gekommen war (Die Harke am Sonntag berichtete), ist nun nach Firmenangaben die Brandursache geklärt.

„Ein Defekt in einer komplett abgewickelten Kabeltrommel, die im Zuge der Baumaßnahmen zur Fertigstellung der Hallen im Einsatz war, konnte nun zweifelsfrei als Verursacher ausgemacht werden“, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Unter großem Aufwand hätten dazu allerdings zuerst die 7500 Quadratmeter Hallengrundfläche für die Ermittler zugänglich gemacht werden müssen.

„Paradox: so groß diese Fläche auch war, so klein zeigte sich letztendlich das benötigte Untersuchungsgerät: mit einem Rasterelektronen-Mikroskop ließ sich der erste Anfangsverdacht eines technischen Defektes in besagter Kabeltrommel bestätigen. Die beiden Hallenteile werden nun schnellstmöglich wieder aufgebaut, die Vorbereitungen dazu haben bereits begonnen“, heißt es abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.