Die Vorbereitungskurse für den Spargellauf erfreuten sich bisher stets großer Beliebtheit. Kettel

Die Vorbereitungskurse für den Spargellauf erfreuten sich bisher stets großer Beliebtheit. Kettel

Nienburg 18.02.2017 Von Die Harke

Dem Winter davonlaufen

Leichtathletik: Silvia Kettel bietet erneut ihr Spargellauf-Vorbereitungstraining an

An guten Vorsätzen mangelt es meist nicht mit dem Start in ein neues Jahr. Auch von verschiedenen Seiten werden Tipps gegeben und Möglichkeiten aufgezeigt, doch die Umsetzung wird häufig zu einem Problem. Da werden Wetter, Termine oder andere Gründe gerne vorgeschoben, um die notwendige Aktivität hinten anzustellen. Zum Ende des Winters und mit Start in die helle Jahreszeit bietet sich seit vielen Jahren mit dem Vorbereitungstraining zum Spargellauf ein neuer Motivationsschub für mehr Gesundheitsbewusstsein und eine konkrete Einstiegsmöglichkeit mit einem Ziel vor Augen: die Teilnahme beim 14. Nienburger Spargellauf am 20. Mai. Interessierte sind zu einer ausführlichen Info-Stunde am 27. Februar um 18.30 Uhr im Bistro des Famila-Marktes in Nienburg willkommen. Es werden Aufbau und Ablauf des Vorbereitungstrainings vorgestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Entschlossene können auch ohne vorherige detaillierte Informationen und Anmeldung einsteigen. Unter der fachkundigen Leitung von [DATENBANK=2805]Silvia Kettel[/DATENBANK], einer erfahrenen Ausdauer-Langstreckenläuferin sowie C- und B-Trainerin „Präventionssport“, die seit der ersten Stunde Mitorganisatorin des Spargellaufs ist, beginnt der Kurs mit Treffpunkt am Famila-Markt hinter der Tankstelle.

Um 18.30 Uhr starten die Laufanfänger. Zielgruppe sind jene, die über keinerlei Lauferfahrung verfügen, denen Walken zu gemütlich ist oder durch regelmäßiges Joggen überschüssiges Gewicht verlieren möchten.

„Wer nicht gern allein läuft, kann durch die Gruppe motiviert seine persönlichen Ziele erreichen. Die Gruppendynamik hilft, die Lust an der Bewegung nicht zu verlieren, man neigt weniger dazu abzusagen.“

Kettel: „Wer nicht gern allein läuft, kann durch die Gruppe motiviert seine persönlichen Ziele erreichen. Die Gruppendynamik hilft, die Lust an der Bewegung nicht zu verlieren, man neigt weniger dazu abzusagen.“ Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht nötig. Das Training umfasst zwölf Einheiten von etwa einer Stunde Dauer.

Nachhaltigkeit, gesundheitsorientierte Verbesserung der Bewegungsverhältnisse, eine Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und die mögliche Teilnahme beim Fünf-Kilometer-Lauf des 14. Spargellaufes am 20. Mai sind die gesteckten Ziele.

Das Angebot richtet sich an männliche und weibliche Jugendliche und Erwachsene. Das Training beginnt mit Aufwärmübungen, danach wechseln sich Laufen und Gehen in gleichmäßigem Tempo und auf unterschiedlichen Strecken ab. Dehnen und Kräftigungsübungen beenden die Trainingseinheit. Erfahrungsaustausch sowie Tipps und Tricks runden das Angebot ab. Abhängig vom körperlichen Zustand wird vor Einstieg in die Sportart ein Check beim Sportmediziner empfohlen. Die Aufwandsentschädigung für die Übungsabende beträgt 35 Euro. Infos und Kontakt unter www.nienburger-spargellauf.de.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.