An Nienburgs IGS fand jetzt ein Selfmarketing-Training statt Regio Save

An Nienburgs IGS fand jetzt ein Selfmarketing-Training statt Regio Save

Nienburg 10.02.2019 Von Die Harke

Den beruflichen Zielen auf die Spur kommen

An Nienburgs IGS fand jetzt ein Selfmarketing-Training statt

Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs der IGS Nienburg machten sich während eines dreitägigen Workshops „Fit for Job“.

Nachdem sich die Jugendlichen zuvor mit ihren eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnissen und Neigungen beschäftigt hatten, um ihren beruflichen Zielen auf die Spur zu kommen, arbeiteten die Schüler und Schülerinnen nun intensiv an ihren kommunikativen Fähigkeiten.

In Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung und zum Sozialverhalten reflektierten sie kritisch ihre Wirkung auf Andere . Jeder Teilnehmende bereitete zum Beispiel eine Eigenpräsentation zu seinem Berufswunsch vor und verteidigte diesen vor der Gruppe.

Ein Kommunikationstraining war ein bedeutender Teil des Workshops. Dabei probierten sich die Mädchen und Jungen in unterschiedlichen Bewerbungsverfahren und -situationen aus und übten ein überzeugendes Gesprächsverhalten sowie ein sicheres Auftreten. In Rollenspielen standen sie schließlich einer „echten“ Personalerin, Sabine Kollhorst von der Stadt Nienburg, gegenüber. Diese gab den Schülerinnen und Schülern ein ehrliches Feedback und wertvolle Tipps für den Weg zur erfolgreichen Ausbildungsplatzsuche.

Die Veranstaltung „Fit for Job“ fand im Rahmen des Projektes RegioSave statt und ist eines von vielen Angeboten der Berufsorientierung und Ausbildungsvorbereitung für Schulen und regionale Unternehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2019, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.