Denise Linke fehlt den VC-Frauen

Nienburg. Am morgigen Sonnabend treten die Verbandsliga-Volleyballerinnen des VC Nienburg zum Rückrundenstart um 17 Uhr beim Geestemünder TV an. Beim 3:0-Hinspielsieg eröffneten die Nienburgerinnen dort im September ihre bisher erfolgreiche Saison. Trotzdem sind die Nordertörschen gewarnt, denn am vergangenen Spieltag schlug Geestemünde den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Zeven. VC-Trainer Torben Keßler: „Das wird ein harter Fight.“ Zusätzliche Herausforderung stellt die Abwesenheit von Felicitas Badtke, Manuela Warnke und Denise Linke dar, die in den vorherigen Spielen eine wichtige Stütze der Mannschaft bildeten. Linke wird aufgrund einer Verletzung am Finger wohl mindestens bis nach dem nächsten Heimspieltag am 1. Dezember ausfallen. Dennoch blickt die Mannschaft dem Spiel positiv und motiviert entgegen.