Heinz Wortmann, Arne Kopp, Jürgen Witte (dahinter), Arbeitskreissprecher Heinrich Kruse, Christoph Winkelhake und Sascha Pridöhl (von links) waren gestern vor Ort. Arbeitskreissprecher Horst Büsching konnte nicht dabei sein. Reckleben-Meyer

Heinz Wortmann, Arne Kopp, Jürgen Witte (dahinter), Arbeitskreissprecher Heinrich Kruse, Christoph Winkelhake und Sascha Pridöhl (von links) waren gestern vor Ort. Arbeitskreissprecher Horst Büsching konnte nicht dabei sein. Reckleben-Meyer

Nendorf 05.12.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Der Abbruch ist der erste Projekt-Schritt

Der Gebäudekomplex am Nendorfer Sportplatz soll bis Weihnachten verschwunden und die Fläche eben sein

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen