Daniel Schmidt DH

Daniel Schmidt DH

Kolumnen 23.09.2017 Von Daniel Schmidt

Der Bleistift tut's auch

Nachdem wir in den vergangenen Wochen und Monaten ein Wahlkampf-Duell nach dem anderen verfolgen konnten, dürfen die berechtigten Wähler am heutigen Sonntag endlich ihre Stimme abgeben.

Fußballer Toni Kroos macht aus seiner Sympathie für Angela Merkel keinen Hehl. „Es lebe Angie!!!“, lautete sein Tweet kurz nach dem Fernsehduell zwischen der Bundeskanzlerin und ihrem Herausforder Martin Schulz von der SPD. Der Mittelfeldmann von Real Madrid hat seine Meinung aus meiner Sicht völlig zu Recht geäußert, den Shitstorm im Internet musste er sich dennoch gefallen lassen. Der ehemalige Fußballtrainer Klaus Toppmöller findet dagegen die SPD gut, Schauspieler Dieter Hallervorden und der ehemalige Motorsport-Chef von Mercedes-Benz Norbert Haug tendieren zur FDP und Bundestrainer Joachim Löw wurde zuletzt bei der Wahl des Bundespräsidenten von den Grünen entsandt.

Bevor am heutigen Tag wieder die Arbeit in der Harke-Sportredaktion ruft, werde ich vorher noch zur Urne schreiten. Bei der letzten Bundestagswahl vor vier Jahren lag die Wahlbeteiligung bei rund 73 Prozent – da ist noch Luft nach oben ...

2013 kostete die Wahl übrigens fast 70 Millionen Euro, aufgrund von höheren Portokosten und Zuwendungen für die Wahlhelfer dürften es diesmal noch mehr sein. Vorschriften, mit welchen Stiften ein Kreuz gemacht werden darf, gibt es nebenbei auch.

Die Bundeswahlordnung verlangt nach „Schreibstiften“. Dazu zählen unter anderem Farbstifte, Tintenstifte, Kugelschreiber oder Kopierstifte. Wer seinen eigenen Stift von zuhause mitbringen möchte, kann dies ebenfalls tun. Sogar der Bleistift ist erlaubt. Die Gefahr, mit Bleistift angebrachte Kreuze könnten später ausradiert und an anderer Stelle gesetzt werden, sehen die Wahlhüter jedenfalls nicht.

Die Gefahr, die Bundestagswahl könnte aufgrund einer zu niedrigen Wahlbeteiligung ungültig sein, ist unbegründet – eine Mindestquote gibt es schließlich nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.