Die Schüler gaben alles beim Sponsorenlauf. Förderverein der Friedrich-Ebert-Schule

Die Schüler gaben alles beim Sponsorenlauf. Förderverein der Friedrich-Ebert-Schule

Nienburg 14.02.2017 Von Die Harke

Der Kletterturm-Countdown läuft

Letzte Tage der Spendenkampagne der Friedrich-Ebert-Schule sind angebrochen

Die Spendenkampagne an der Nienburger Friedrich-Ebert-Schule für einen neuen Kletterturm auf dem Schulhof läuft. In einer Pressemitteilung schreibt der Förderverein der Schule: „Stolz halten die Schüler der Klassen 3b und 3c der [DATENBANK=331]Friedrich-Ebert-Schule[/DATENBANK] das Spendenbarometer bei ihrer Vollversammlung wie einen Pokal in die Höhe – es fehlen nur noch 4800 Euro für den Traum vom Kletterturm. Über 600 Euro haben sie mit einem Sponsorenlauf erkämpft.“

Eine weitere Klasse rundet mit ihrem seit einem Monat gesparten Taschengeld auf. „Das sind Gesten, die viel über die Schüler, die Schule und das Leben und Lehren an der Friedrich-Ebert-Schule aussagen“, bestätigt die Fördervereinsvorsitzende [DATENBANK=2003]Olga Suin[/DATENBANK] de Boutemard: „Gewonnen haben wir schon jetzt.“

Noch ist aber das stolze Ziel von 20.000 Euro nicht erreicht worden und am Mittwoch, 22. Februar, endet die Spendenkampagne nach einer Dauer von insgesamt 90 Tagen. „Jetzt heißt es Daumen drücken für die letzte Runde“, schreibt der Förderverein der Schule abschließend.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.kletterturmfest.de. Spendenkonto Kletterturm: Volksbank Nienburg, Förderverein der Friedrich-Ebert-Schule, IBAN DE24 2569 0009 0040 6139 00.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.