Das Panorama, das durch die beiden dicht nebeneinander stehenden Versorgungskästen möglich wurde, vermittelt einen Eindruck, wie der Loccumer Marktplatz einst ausgesehen hat.Helga Schwerdt, Birgit Wagner, Ute Schnepel, Hans Rösner, Walter Bulmahn, Sascha Rode, Heiko Ehlerding und Pastor Dr. Joachim Diestelkamp (von links) freuen sich über das Ergebnis.

Das Panorama, das durch die beiden dicht nebeneinander stehenden Versorgungskästen möglich wurde, vermittelt einen Eindruck, wie der Loccumer Marktplatz einst ausgesehen hat.Helga Schwerdt, Birgit Wagner, Ute Schnepel, Hans Rösner, Walter Bulmahn, Sascha Rode, Heiko Ehlerding und Pastor Dr. Joachim Diestelkamp (von links) freuen sich über das Ergebnis.

Loccum 10.02.2016

Der Marktplatz soll ein Ort der Begegnung werden

Arbeitskreis „Dorferneuerung“ überlegt gemeinsam mit Kirchengemeinde, wie für Loccum neue Akzente gesetzt werden können

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen