Nach vorn soll es gehen: Schamerlohs Trainer Klaus Hockemeyer (links) instruiert Wirbelwind Tim Kleine auf der Acht. Foto: Nussbaum

Nach vorn soll es gehen: Schamerlohs Trainer Klaus Hockemeyer (links) instruiert Wirbelwind Tim Kleine auf der Acht. Foto: Nussbaum

Landkreis 13.05.2022 Von Syam Vogt

Fußball-Kreisliga

Der SG Schamerloh fehlt im Abstiegkampf der Knipser

Die SG Schamerloh ist aus dem Gröbsten noch nicht raus und reist am 29. Spieltag der Fußball-Kreisliga zum Abstiegskandidaten SV Aue Liebenau. Im HARKE-Gespräch verrät SGS-Coach Klaus Hockemeyer, warum es im Schamerloher-Offensivgetreibe noch hakt und gibt neun Punkte als Prognose für den Klassenerhalt aus.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2022, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen