Links: die Geehrten beim SV Husum.Kleines Bild: Michael Brede (Dritter von links) zeichnete Erwin Linke (rechts daneben) aus, darüber freuten sich auch Rene Geisler, Wolfgang Gebert und Wolfgang Kästner (von links). SV Husum

Links: die Geehrten beim SV Husum.Kleines Bild: Michael Brede (Dritter von links) zeichnete Erwin Linke (rechts daneben) aus, darüber freuten sich auch Rene Geisler, Wolfgang Gebert und Wolfgang Kästner (von links). SV Husum

Husum 29.03.2017 Von Die Harke

Der SV Husum feiert 60-jähriges Bestehen

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch die SVH-Sportler des Jahres gekürt

Der [DATENBANK=67]SV Husum[/DATENBANK] begrüßte bei seiner Jahreshauptversammlung über 120 Mitglieder. Sehr zur Freude des Vorsitzenden Wolfgang Gebert sowie des gesamten Vorstands. Zu den Gästen gehörten neben Bürgermeister Guido Rode, dem stellvertretenden [DATENBANK=513]Samtgemeinde-Bürgermeister Grant Hendrik Tonne[/DATENBANK] sowie [DATENBANK=2893]Pastor Martin Eichhorn[/DATENBANK] auch der NFV-Kreis-Vorsitzende Michael Brede. Gebert erläuterte in seinem Jahresbericht die eine oder andere Problematik, die den SVH beschäftigt. Dazu gehören der schlechte Zustand des B-Platzes sowie zwei defekte Flutlichtmasten. Hinzu kommt die nicht funktionierende Warmwasserversorgung im Sportheim.

Hier hofft Gebert auf Abhilfe durch die Gemeinde. Erfreulich ist hingegen die Fertigstellung der neuen Grillhütte, die zum nächsten Heimspiel der Erstvertretung eingeweiht werden kann. Aufgrund des 60-jährigen Bestehens, das in diesem Jahr gefeiert wird, gab der Vorsitzende noch einige Termine bekannt. Gebert wünscht sich für alle Veranstaltungen nicht nur eine gute Beteiligung der Mitglieder, sondern auch von anderen Sportbegeisterten.

Die Ehrungen

Weiterhin standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Renate Artelt, Nisakorn Bartling, Birgit Geisler, Janine Genge, Jörg Hatesaul, Marianne Hoffmeyer, Gerd Kirchhoff, Annika Kirchhoff, Alina Kirchhoff, Angelika Lühring und Klaus Pratsch gewürdigt. Bereits 25 Jahre im Verein sind Holger Dettmer, Thomas Fischer, Jürgen Gaumann, Dolores Hinsche, Marion Hoffmann, Marcel Hoffmann, Fred Keuwel, Kai Kunkel und Thorsten Schenk.

Auf 40 Jahre bringen es derweil Karl-Heinz Arndt, Karl-Heinz Ehrentraut, Andreas Haake, Gertrud Haake, Ilse Heine, Stefan Hilker, Inge Homeyer, Thomas Laufer, Günter Linke, Angelika Linke, Manuel Linke, Milan Linke, Jörg Petry und Heidi Stroscher. Für ein halbes Jahrhundert im SVH wurde abschließend Wolfgang Tscharntke mit Nadel und Präsent geehrt. Außerdem wurden die beiden langjährigen Tischtennisspieler Thomas Suckow und Reinhardt Männl für jeweils 35 und 50 Jahre aktives Tischtennis spielen geehrt.

Die Ehrungen der Sportler des Jahres wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden Wolfgang Kästner vorgenommen. Bei den Erwachsenen ist es Marlis Hoffmann geworden. Der Titel bei den Jugendlichen ging an Leon Rode. Und Mannschaft des

Jahres wurden die Midcourt-Tennis Jungen. Zum Abschluss sorgte dann der NFV-Vorsitzende Michael Brede mit drei weiteren Ehrungen für Überraschung. Für langjährige Verdienste im SVH wurde der zweite Kassenwart Erwin Linke mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel gingen dann noch an die zwei „Urgesteine“. Gebert und Kästner freuten sich sehr.

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.