Der Vorverkauf für das 2. Uchter Entenrennen hat begonnen. Lions-Club Stolzenau

Der Vorverkauf für das 2. Uchter Entenrennen hat begonnen. Lions-Club Stolzenau

Uchte 07.04.2018 Von Die Harke

Der Vorverkauf hat begonnen

Seit Dienstag gibt es die Lose für das 2. Uchter Entenrennen / Weitere Losverkäufer gesucht

Der Lions Clubs Stolzenau und der Präventionsrat in der Samtgemeinde Uchte haben die letzten Vorbereitungen getroffen. Somit kann das 2. Uchter Entenrennen auf der Beeke als Abschlussveranstaltung des diesjährigen Maifestes am Sonntag, dem 6. Mai, um 18 Uhr in Uchte starten.

Die ersten 150 Lose sind bereits bei „Kieken und Köpen“ auf dem Stand der Samtgemeinde Uchte verkauft worden. In Uchte selbst hat der Vorverkauf der Lose für die Enten am vergangenen Dienstag im Mütterzentrum, im Rathaus, bei Magro, bei M-Line und in der Buchhandlung Brinkmann begonnen.

Die Loskäufer haben neben der Unterstützung des Präventionsrates der Samtgemeinde Uchte für einen guten Zweck auch noch die Chance, einen von 20 ausgelobten Sachpreisen zu gewinnen, die der Lions Club organisiert hat. Neben einem Tablet Acer, einem Kaffeevollautomaten, einem Werkzeugwagen und einem Kärcher Hochdruckreiniger gibt es noch weitere interessante Preise zu gewinnen, die komplette Preisliste ist an allen Verkaufsstellen einsehbar.

Wichtig ist hierbei für jeden Loskäufer, dass er seinen Losabschnitt zum Entenrennen mitbringt, damit er sofort seinen Preis entgegen nehmen kann. Die Gewinnübergabe findet direkt nach dem Rennen im Zelt vor dem Rathaus statt. Gewinner, die ihre Preise nicht am Renntag abholen können, haben die Möglichkeit, sich den Gewinn anschließend bis zum 1. Juni in der Buchhandlung Brinkmann in Uchte aushändigen zu lassen. Die Nummern der Gewinner Enten werden in einer Liste an den Vorverkaufsstellen einzusehen sein. Jetzt sind die Organisatoren nur noch auf die Unterstützung durch viele Loskäufer angewiesen.

Ein Los für eine Ente kostet fünf Euro. Der Verkaufserlös geht als dringend erforderliche Unterstützung für weitere, begleitende Schulprojekte in der Samtgemeinde Uchte an den Präventionsrat. Und auch die Kindergärten in Uchte und das Mütterzentrum erhalten einen Beitrag.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.