In den vergangenen Tagen zeigte sich der Winter im Landkreis Nienburg bereits etwas – ab Samstagabend soll er jedoch mit deutlich mehr Masse zurückkommen. Foto: Senning

In den vergangenen Tagen zeigte sich der Winter im Landkreis Nienburg bereits etwas – ab Samstagabend soll er jedoch mit deutlich mehr Masse zurückkommen. Foto: Senning

Landkreis 06.02.2021 Von Holger Lachnit

Der Winter kommt

Guten Tag – ein Kommentar

Die Wettermaschine bei uns im Badezimmer ist sich sicher: Der Winter kommt – und zwar mit Macht. Von Samstagabend bis Montag Nachmittag zeigt die digitale Station jeweils drei Schneekristalle an. Das bedeutet Alarmstufe Rot.

Einige Meteorologen befürchten, dass es eine Wetterlage geben könnte wie im Katastrophen-Winter 1978/79. Damals war ich ein kleiner Junge und total begeistert von den Schneemassen. Wir wohnten an der Kasseler Straße in Nienburg, auf der ein halber Meter Schnee lag. Autos kamen dort nur durch, wenn sie per Hand angeschoben wurden. Irgendwann fuhr sogar ein Panzer durch unser Viertel, um Straßen zu räumen, das gab ein Aufsehen ...

Hoffen wir, dass wir von solchen Verhältnissen verschont bleiben. Die Nienburger Kreisverwaltung weist bereits jetzt darauf hin, dass Anfang der Woche der Präsenzunterricht an den Schulen ausfallen könnte. In diesem Fall werde komplett auf Homeschooling umgestellt.

Trotz Unterrichtsausfall sei aber in den Schulen eine Betreuung gewährleistet. Die endgültige Entscheidung falle am Montagmorgen. Ab etwa 6 Uhr werde im Verkehrsfunk und auf der Internetseite www.lk-nienburg.de/schulausfall informiert.

Vorsorglich sei an dieser Stelle um Verständnis gebeten, falls DIE HARKE am Sonntag und die Montagsausgabe nicht zur gewohnten Zeit im Briefkasten liegen sollten. Die Zustellerinnen und Zusteller geben ihr Bestes, um alle Zeitungen auszuliefern, doch extreme Witterungsverhältnisse können auch sie an ihre Grenzen bringen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2021, 05:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.