Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Im Serengetipark ist eine Weißnackenmoorantilope geboren worden. Die Jungtiere werden sieben Monate lang gesäugt, danach sind sie selbstständig..  Foto: Serengeti-Park

Im Serengetipark ist eine Weißnackenmoorantilope geboren worden. Die Jungtiere werden sieben Monate lang gesäugt, danach sind sie selbstständig.. Foto: Serengeti-Park

Hodenhagen 16.01.2020 Von Die Harke

Der erste Nachwuchs ist da

Weißnackenmoorantilope im Serengeti-Park geboren

Nachwuchs im Serengeti-Park: In diesen Tagen ist in Hodenhagen ein Weißnackenmoorantilopen-Jungtier geboren. Der gesunde Bock ist der erste Nachwuchs in diesem Jahr in dem als zoologischen Garten anerkannten Safaripark, teilt Parksprecherin Asta Knoth mit. Der Park freut sich besonders über die Geburt, da er mit der Zucht der bedrohten Antilopenart Teil des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) sei. Deutschlandweit würden nur in drei zoologischen Gärten Weißnackenmoorantilopen gehalten, in Hodenhagen lebt eine Herde mit 14 Tieren.

Die Weißnackenmoorantilope, auch Mrs. Gray‘s Wasserbock genannt, ist eine afrikanische Antilope aus der Gattung der Wasserböcke, die auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN als „stark gefährdet“ eingestuft ist. Die Gesamtpopulation dieser Art sei in den letzten 20 Jahren um mehr als die Hälfte zurückgegangen, weil ihr Lebensraum, die Feuchtgebiete in Äthiopien und Süd-Sudan, unter anderem durch Ölförderung zerstört wird.

Der Bock gehört zu den ersten Jungtieren des neuen Zuchtbocks, der 2018 nach Hodenhagen gezogen ist. Nach einer Tragzeit von etwa 240 Tagen werde jeweils ein einzelnes Kalb geboren. Weißnackenmoorantilopen zeigen den ausgeprägtesten Geschlechtsdichromatismus von allen Antilopen. Die Tiere erreichen eine Schulterhöhe von 80 bis 105 Zentimeter und ein Gewicht von 60 bis 120 Kilogramm. Der Serengeti-Park öffnet am 28. März. Bis dahin wird das Jungtier an Größe und Gewicht zugenommen haben.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2020, 13:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.