14.04.2013

Die Bahnen stehen bereit

In Holtorf kann seit gestern wieder Minigolf gespielt werden

Holtorf. In Holtorf kann seit gestern wieder Minigolf gespielt werden. Die 18-Loch-Anlage auf dem Gelände des Freibades am Dobben ist ab sofort sonnabends, sonntags und mittwochs von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die hilfreichen Geister um Rolf Heidorn hatten die Bahnen am Freitagnachmittag aus ihrem Winterquartier hervorgeholt und genau dort aufgebaut, wo vor einer Woche noch die Schläuche für die Eisbahn ausgerollt waren (die HamS berichtete in ihrer vergangenen Ausgabe). Gestern Vormittag wiederum waren in Holtorf etliche Aktive damit beschäftigt, die Kühlschläuche zu verstauen und – vor allem – auch das Freibad auf Vordermann zu bringen. Allen voran Henrik Bober. Der Nienburger ist seit dem 1. April für den Förderverein zur Erhaltung des Holtorfer Freibades tätig und schon seit Tagen damit beschäftigt, die Innenwände des großen Schwimmer-Beckens zu kärchern. „Das geht am besten vom Boot aus“ hatte ihm Menfred Meinking, mittlerweile pensioniertes Urgestein des Nienburger Schwimmbades, und mittlerweile auch Freund der Holtorfer, verraten.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.