Walter Bulmahn (im Fahrzeug) hat an einer flexiblen und sicheren Lösung getüftelt, um den Fahrer zu schützen, wenn es wieder losgeht. Der Vorsitzende Alfons Mechlinski freut sich, dass für diesen Fall bereits vorgesorgt ist. Foto: Reckleben-Meyer

Walter Bulmahn (im Fahrzeug) hat an einer flexiblen und sicheren Lösung getüftelt, um den Fahrer zu schützen, wenn es wieder losgeht. Der Vorsitzende Alfons Mechlinski freut sich, dass für diesen Fall bereits vorgesorgt ist. Foto: Reckleben-Meyer

Rehburg-Loccum 05.05.2020 Von Heidi Reckleben-Meyer

„Die Fahrer haben das letzte Wort“

Der Bürgerbus Rehburg-Loccum fährt seit dem 16. März nicht mehr / An Schutzmaßnahmen getüftelt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 06:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen