Sorgt auch in diesem Jahr beim Stadtteilfest in der Lehmwandlung für gute Laune und heiße Rhythmen: das Orquestra Batucada. Sprotte-Verein

Sorgt auch in diesem Jahr beim Stadtteilfest in der Lehmwandlung für gute Laune und heiße Rhythmen: das Orquestra Batucada. Sprotte-Verein

Nienburg 25.08.2019 Von Die Harke

Die Lehmwandlung feiert mit Samba

Sprotte-Verein lädt zum heutigen Stadtteilfest ein

Mit einem bunten Programm feiert der Sprotte-Verein am heutigen Sonntag ab 14 Uhr das alljährliche Stadtteilfest „Rund ums Sprotte“ und freut sich auf Gäste aus der ganzen Stadt. „Wir sind in diesem Jahr besonders stolz darauf, dass wir unser Programm fast ausschließlich aus den eigenen Reihen zusammenstellen konnten“, freut sich Tamara Ritter, Vorsitzende des Sprotte-Vereins. Die Square-Dancer von „Who‘s calling?“, der Shanty-Chor und die Show-Tanz-Gruppe der Mädchen sorgen für das Rahmenprogramm, während sich an den Ständen die Gruppen um Abwechslung sowie Essen und Trinken kümmern – Bratwurst, Kaffee, Kuchen und Falafel gibt es. Es wird gebastelt und gespielt, und eine große Seifenblasenstation lädt nicht nur Kinder zum Ausprobieren ein.

Informationen rund um die Angebote des Vereins wie „Eltern-Talk“ und „Hausaufgabenhilfe“, aber auch die zahlreichen Seniorenangebote werden präsentiert und als Gäste und Kooperationspartner sind das „QUINN“-Projekt der Stadt, die Klimaschutzagentur und Classic-Carsharing dabei.

Die benachbarte Kita „Arche Noah“ ist traditionell mit einem Stand vertreten, an dem sich Kinder schminken lassen können und für das gute Wetter an diesem Nachmittag sorgt wie immer das „Orquestra Batucada“ aus Hannover mit Samba-Rhythmen, die jede Regenwolke vertreiben.

„Das Bund-Länder-Programm Soziale Stadt feiert in diesem Jahr seinen zwanzigsten Geburtstag und wir gehören in der Lehmwandlung zu den Gebieten der „ersten Stunde““, erklärt Barbara Weissenborn vom Sprotte-Verein. „Mit dem alljährlichen Stadtteilfest bietet sich die Möglichkeit, auch auf das Erreichte zu schauen und da kann Nienburg wirklich stolz sein.

Mit dem Programm und seinen Möglichkeiten hat sich die Lehmwandlung zu einem bunten und lebenswerten Stadtteil mit guten Strukturen und tollen Angeboten entwickelt. Das Fest ist Ausdruck einer bunten und vielfältigen Stadtgesellschaft, die nicht nur zusammenarbeitet, sondern eben auch feiert und sehr gerne Gäste empfängt.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2019, 13:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.