Manon Garms DH

Manon Garms DH

13.07.2012 Von Manon Garms

Die Regeln der Höflichkeit

Danke sagen!

Dass Höflichkeit nicht für jeden Menschen zu den Grundregeln des Zusammenlebens gehört, musste Harke-Leser Klaus Riedrich jetzt gleich zwei Mal erfahren. Vor einiger Zeit fand eine Frau bei ihm im Haus die Brieftasche eines Hausbewohners und gab sie mit ihrer Adresse versehen bei Riedrich ab. D0er wiederum überbrachte die Brieftasche ihrem Besitzer, der sich bis heute nicht bei der Finderin bedankt hat.

Am vergangenen Freitag fand Riedrich im Nordertorstriftweg eine Tasche mit Handy, Führerschein, Bargeld und Schlüsseln, die er bei der Polizei abgab. Als er sich einige Tage später bei den Beamten erkundigte, erfuhr er, dass die Besitzerin ihre Tasche abgeholt hatte. Doch obwohl seine Personalien bei der Polizei vorlagen, hat auch sie sich nicht bei ihm bedankt.

„Mir scheint, hier werden elementare Lebensregeln sträflich vernachlässigt“, findet Riedrich. Dem kann ich nur zustimmen, denn es ist leider nicht selbstverständlich, dass verlorene Dinge ihren Besitzern zurückgegeben werden. Es muss ja nicht gleich ein Finderlohn gezahlt werden, aber ein Dankeschön ist allemal angebracht. Sonst macht sich ein ehrlicher Finder vielleicht nicht wieder die Mühe, mit seinem Fund extra zur Polizei zu fahren.

Manon Garms

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.