Nienburg 25.02.2019 Von Die Harke

„Die Rote Kapelle“ verlängert

Aufgrund der hohen Nachfrage ist die Ausstellung „Die Rote Kapelle – Widerstand gegen den Nationalsozialismus“ noch bis zum kommenden Donnerstag, 28. Februar, im Nienburger Kulturwerk nach vorheriger Anmeldung zu sehen. Der Arbeitskreis Gedenken bietet Führungen an. Im Rahmen des Internationalen Holocaust-Gedenktags wird mit zwei Ausstellungen gemeinsam an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus erinnert. Im Vestibül des Rathauses ist während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung eine Ausstellung über Sophie Scholl und die Münchner Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ zu sehen. Parallel dazu präsentiert das Kulturwerk die Ausstellung über die „Rote Kapelle“.

Die Widerstandgruppe, die sich schon Mitte der 1930er-Jahre um Arvid und Mildred Harnack gebildet hatte, wurde von der Gestapo so bezeichnet. Im Sommer 1942 wurden die meisten Mitglieder verhaftet.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2019, 11:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.