27.04.2014 Von Matthias Brosch

Die Uchter verpassen einen höheren Heimsieg

Fußball-Bezirksliga: Nach dem 4:0-Pausenstand lässt Münchehagen nach dem Wechsel nur ein weiteres Tor zu

Uchte. Nachdem der SC Uchte mit der 4:0-Pausenführung auf einen hohen Heimsieg zusteuerte, schaffte es der VfL Münchehagen das Ergebnis bis zum Abpfiff in Grenzen zu halten. Das Derby der Fußball-Bezirksliga zwischen dem souveränen Spitzenreiter und dem abgeschlagenen Schlusslicht endete letztlich mit 5:0. Der Gastgeber bog schnell in die Erfolgsspur ein, die Führung durch Florian Heidenreich in der vierten Minute entzog dem befürchteten Geduldsspiel die Grundlage. Das 2:0 durch Xelat Agirman beseitigte gestern die letzten Zweifel am Ausgang dieses einseitigen Duells (24.). Bis zum Halbzeitpfiff legten abermals der starke Agirman und Lukas Kloepper zwei weitere Treffer nach (37., 43.).

Die zweiten 45 Minuten verliefen für die knapp 150 Zuschauer noch eine Spur langweiliger. Das Auslassen erstklassiger Chancen durch Kloepper oder den eingewechselten Fabian Siemann besaß zwar einen gewissen Unterhaltungswert, ließ aber die erhoffte Klasse vermissen. Somit schob lediglich Kloepper nochmals ein und besorgte den Endstand (81.). Die personell arg gebeutelten Gäste, die auf mehrere Leistungsträger verzichten mussten, waren insgesamt gut bedient. bro

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.