„Die Welt ist kompliziert geworden“

„Die Welt ist kompliziert geworden“

Nienburg (D. Am kommenden Mittwoch, 30. Januar, 20 Uhr, verrät Markus Maria Profitlich (MMP) in seinem aktuellen Bühnenprogramm „Stehaufmännchen“ seine persönlichen Überlebensstrategien im immer komplizierter werdenden Alltag.

Ob es um Hotline-Terror geht, um sinnlose Smartphone-Apps, um Werbeangriffe oder Gehirn-Outsourcing dank Wikipedia: MMP leistet praktische Orientierungshilfen.

„Ein Tom-Tom für’s Leben, schräg, nachdenklich, manchmal absurd aber bumskomisch“, so Profitlich.

Weiter sinniert er: „Die Welt ist kompliziert geworden. Jeden Tag stehen wir ratlos vor einer Unmenge von Fragen und Problemen. Ist es schlimm, heutzutage nicht Chinesisch zu können? Warum duzt mich mein Möbelhaus? Wie rette ich meine arme Bank vor dem Bankrott? Wie schaffe ich es eigentlich, den Irrsinn des modernen Alltags zu überstehen, ohne mich unterkriegen zu lassen?“

Markus Maria Profitlich ist einer, der es wissen muss. An diesem Wissen möchte er sein Publikum teilhaben lassen.

Karten sind zum Preis von

23 bis 30 Euro noch erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4, Telefon 05021/87264 und 87356, Fax: 05021/8758356, Email theaterkasse@nienburg.de oder www.theater.nienburg.de. Last-Minute-Tickets für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es für zehn Euro ab 30 Minuten vor Beginn an der Kasse im Theater.