Wir blicken zurück auf die zurückliegende Woche, in der einiges im Landkreis Nienburg passiert ist. Foto: dragonstock - stock.adobe.com

Wir blicken zurück auf die zurückliegende Woche, in der einiges im Landkreis Nienburg passiert ist. Foto: dragonstock - stock.adobe.com

Landkreis 17.10.2021 Von Oliver Hartmann

Die Woche im Rückblick

Das war in der Woche vom 11. bis 16. Oktober im Landkreis Nienburg los

Aufreger, tragische Unfälle, Corona, in der zurückliegende Woche ist im Landkreis einiges los gewesen. Für einen kompletten Überblick haben wir die Artikel in diesem Wochenrückblick zusammengefasst, die am meisten von euch abgerufen wurden.

Montag, 11. Oktober

Tätlichkeit auf dem Sportplatz: 14-Jähriger nach Schlag im Krankenhaus

Beim B-Junioren-Bezirksliga-Derby zwischen der JSG Steimbke und der JSG Steyerberg soll ein Spieler der Gastgeber einen Gästespieler geschlagen haben. Das 14-jährige Opfer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Blitzeranhänger des Landkreises gleich zweimal beschmiert

Der Blitzeranhänger des Landkreises ist erneut von Unbekannten beschmiert worden. Diesmal wurde das in Haßbergen an der B215 abgestellte Gerät gleich zweimal von Unbekannten besprüht und in einem Fall mit einer klebrigen Flüssigkeit versehen. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Coronafälle in Heimen, Schulen und Kitas

Der Landkreis Nienburg verzeichnet 29 neue Coronafälle gegenüber Freitag, als letztmals Zahlen gemeldet worden waren. Der Inzidenzwert liegt derzeit bei 92,3. Elf weitere Fälle sind in Schulen und Kitas im Kreisgebiet aufgetreten, zwei Fälle meldet der Landkreis aus Einrichtungen.

Dienstag, 12. Oktober

Auftritt einer Stripperin sorgt für Zündstoff (mit Kommentar)

Der Auftritt einer Stripperin nach dem Königsschießen sorgt für Gesprächsstoff zwischen der Stadt Nienburg als Veranstalterin des Scheibenschießens und dem Offizier- und Unteroffiziercorps als für das Scheibenschießen-Programm verantwortlichen Verein.

Wenn die eigenen vier Wände ganz eng werden

Christian Suin de Boutemard (10) und Leni Steinbeck (11) aus Nienburg hatten Covid-19. Mit dem Ende ihrer Quarantäne berichten die Eltern über die 14-tägige Zeit.

Neues aus der Fußballszene: Eheglück beim SV BE Steimbke

Nicht nur sportlich läuft es bei Steimbke-Trainer Thilo Twachtmann momentan richtig gut: Mit seinen Bezirksliga-Kickern steht er souverän an der Tabellenspitze und am vergangenen Wochenende gab er seiner Karolin in Steimbke das Ja-Wort.

Mittwoch, 13. Oktober

Junge Warmserin angetrunken und berauscht am Steuer erwischt

Die Polizei hat in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) eine 19-jährige Autofahrerin aus Warmsen angehalten. Die junge Frau war zu schnell unterwegs, alkoholisiert und gab an, kurze Zeit vorher einen Joint geraucht zu haben.

Nach Auftritt einer Stripperin: Das fordert die Politik von Stadt und Blauer Garde

Der Auftritt einer Stripperin im Anschluss an das Königsschießen im Schießsport-Zentrum auf dem Scheibenplatz in Nienburg sorgt nicht nur zwischen der Stadt als Veranstalterin und dem Offizier- und Unteroffiziercorps als für das Scheibenschießen-Programm verantwortlichen Verein für Gesprächsstoff, sondern auch in der Politik.

„Nienburg-Service“ will 40-Meter-Riesenrad auf Langer Straße

Rund um die Mondscheinöffnung am Freitag, 17. Dezember, soll ein 40 Meter hohes Riesenrad für bis zu zehn Tage vor dem Kleidungsgeschäft von Andreas Heitmann aufgebaut werden.

Donnerstag, 14. Oktober

Auto prallt gegen Baum: 18-Jähriger stirbt bei Unfall

Am Donnerstagmorgen ist ein 18-Jähriger aus Dörverden bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Auf Hotelgelände entstehen Wohnungen

Das Hotel „Zur Krone“ soll einer Wohnbebauung weichen. Die FS-Sparkassen-Projektgesellschaft plant in dem Bereich eine städtebauliche Entwicklung, die zur Deckung des Wohnbedarfs in Holtorf beitragen soll, wie es in einem Antrag an die Bauleitplanung der Stadt heißt.

Einbrecher überfällt und fesselt 88-Jährige in ihrem Haus

Eine 88-jährige Frau ist am Mittwochabend in ihrem Haus in Neustadt von einem Einbrecher überfallen, gefesselt und geknebelt worden. Der Täter entkam unerkannt. Die Seniorin wurde bei dem Überfall verletzt. Die Polizei ermittelt.

Freitag, 15. Oktober

Auto kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich

Ein 39-Jähriger aus der Samtgemeinde Liebenau ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der Stolzenauer Straße zwischen Wellie und Liebenau verletzt worden.

Nienburg Energie erhöht Erdgaspreise zum 1. Dezember

Der Gaspreis steigt derzeit, und davon bleiben auch die Kunden der Nienburg Energie nicht verschont. So werden sich ihre Erdgaspreise zum 1. Dezember um durchschnittlich 1,79 Cent pro Kilowattstunde erhöhen (brutto).

Sie trug den Namen der Stadt über die Weltmeer (Historischer Freitag)

In der HARKE-Jubiläumsserie „Historischer Freitag“ blicken wir diese Woche zurück auf das Ex-Patenschiff „Nienburg“. Drei Jahrzehnte lang trug sie den Namen der Kreisstadt als Patenschiff und somit als Symbol der Verbundenheit über die Meere dieser Welt.

Samstag, 16. Oktober

34-Jähriger greift gegen Wohnungsbesetzer zum Pfefferspray

Als Worte nicht genügten, um seinen Neffen und weitere Jugendliche aus seiner Wohnung zu vertreiben, griff ein 34 Jahre alter Angeklagter aus Diepenau zum Pfefferspray. Die ungebetenen Gäste war er dann zwar los, doch es folgte neuer Ärger. Dieses Mal mit der Justiz.

Steimbke ringt Drakenburg nieder

Schon etwas frisch wurde es im Eichenrund, als der TuS Drakenburg den Spitzenreiter SV BE Steimbke zum Derby in der Fußball-Bezirksliga empfing. Während sich die Zuschauer warm anziehen mussten, ging es auf dem Platz allerdings heiß her. Am Ende setzte sich der Favorit knapp mit 2:1 (1:1) durch.

Wenn harmlose Fotos zu Waffen werden

Um Schülerinnen und Schüler vorsorglich auf Probleme beim Umgang mit sozialen Netzwerken und anderen Internetangeboten aufmerksam zu machen, hat die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Nienburg jetzt acht Mädchen und Jungen zu Medienscouts ausbilden lassen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2021, 07:50 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.