Auch in dieser Woche war im Landkreis Nienburg wieder einiges los. {*BU/Fotohinweis} Foto: dragonstock - stock.adobe.com{*/BU/Fotohinweis}

Auch in dieser Woche war im Landkreis Nienburg wieder einiges los. {*BU/Fotohinweis} Foto: dragonstock - stock.adobe.com{*/BU/Fotohinweis}

Landkreis 28.05.2022 Von Oliver Hartmann

Top-Themen

Die Woche im Rückblick

Schleichtfahrt auf der Bundesstraße 6, ein Bericht des Magazins Stern zum Nienburger Spargel-Kult und ein Wirt, der den Namen seines Lokals ändern muss: das sind nur drei der zahlreichen Themen, die euch diese Woche am meisten interessiert haben.

Montag, 23. Mai

Lohnunternehmer pleite: So geht es in Wietzen weiter

Ein landwirtschaftliches Lohnunternehmen aus Wietzen hat beim Amtsgericht Münster einen Insolvenzantrag gestellt. Der vorläufige Insolvenzverwalter erklärt, wie es für die rund 20 Mitarbeiter nun weitergeht.

Wie bereits im November müssen sich die Verkehrsteilehmenden ab sofort auf eine erneute Einspurigkeit auf der B6-Ortsumgehung einstellen. Foto: Schwiersch

Wie bereits im November müssen sich die Verkehrsteilehmenden ab sofort auf eine erneute Einspurigkeit auf der B6-Ortsumgehung einstellen. Foto: Schwiersch

Nienburger Ortsumgehung: eine schlechte und eine gute Nachricht

Auf der B6-Ortsumgehung herrscht seit November 2021 Schleichfahrt über die provisorischen Fly-over-Platten an den schadhaften Übergangskonstruktionen. Am Montag haben die Arbeiten zum Austausch der Teile begonnen.

Neun-Euro-Ticket kommt: Ab wann es verkauft wird und wo es gültig ist

Der Bundesrat hat das 9-Euro-Ticket beschlossen. Fahrgäste des ÖPNV können für neun Euro durch ganz Deutschland fahren. Der Vorverkauf dafür startet im Landkreis Nienburg am 23. Mai.

Dienstag, 24. Mai

Beim Eintreffen stand das Fahrzeug im Vollbrand. Foto: Henkel

Beim Eintreffen stand das Fahrzeug im Vollbrand. Foto: Henkel

Pkw brennt im Parkhaus „Am Hafen“ aus

Im Parkhaus „Am Hafen“ in Nienburg ist am Dienstagnachmittag ein Auto komplett ausgebrannt. Der Opel Astra älteren Baujahrs hatte gegen 15.30 Uhr plötzlich Feuer gefangen.

Impfpflicht: Darum droht Ungeimpften im Landkreis Nienburg nicht sofort der Jobverlust

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht hat für ungeimpfte Beschäftigte aus dem Landkreis zunächst keinen sofortigen Jobverlust zur Folge. Der Landkreis wartet erst eine weitere Entscheidung ab.

Protest wegen Waldrodung in Eystrup

In Eystrup soll an der Ecke von Bundesstraße 215 und Alexanderweg ein Edeka-Markt entstehen. Dafür war das Gelände Anfang 2021 bereits gerodet und eingeebnet worden, aber vor gut einem Jahr hatte das Oberverwaltungsgericht Ende Mai die Baupläne gestoppt.

Mittwoch, 25. Mai

Wo Natur ist, fehlen die Hinterlassenschaften des Menschen selten - der Müll neben der zerstörten Bank ist beim Mußriedesee in Nienburg das kleinste Übel im Hinblick auf die anstehende Versteigerung. Foto: Brosch

Wo Natur ist, fehlen die Hinterlassenschaften des Menschen selten - der Müll neben der zerstörten Bank ist beim Mußriedesee in Nienburg das kleinste Übel im Hinblick auf die anstehende Versteigerung. Foto: Brosch

Nienburger Mußriedesee für 29.000 Euro im Angebot

Ein knapp 298.000 Quadratmeter großes Riesenareal mit einem idyllischen Gewässer kann im Juni für 29.000 Euro ersteigert werden. Das klingt verlockend.

Kartenzahlung nicht möglich – auch Geschäfte im Kreis betroffen

Mit vollem Einkaufswagen an der Kasse stehen – und dann funktioniert die Kartenzahlung nicht: So ergeht es aktuell auch Kunden im Landkreis Nienburg.

Radstreifen an Hannoverscher Straße: So könnte die Situation verbessert werden

So wie er jetzt ist, ist der Radstreifen an der Hannoverschen Straße nicht optimal. Darin sind sich Gegner und auch manche Befürworter einig. Bei einer Informationsveranstaltung hat die Stadtverwaltung nun Verbesserungsvorschläge gesammelt.

Donnerstag, 26. Mai

Henniges-Standort bleibt wohl bestehen

Die Zeichen stehen auf einen Erhalt von Henniges in Rehburg und in den kommenden sechs bis acht Wochen könnte ein Kaufvertrag mit einem Investor abgeschlossen werden. Der Großteil der Arbeitsplätze wird laut Insolvenzverwalter erhalten bleiben.

Florian Gottre und seine Freundin. Foto: Gottre

Florian Gottre und seine Freundin. Foto: Gottre

Neues Zuhause in Südostasien: Florian Gottres Neustart in Thailand

Dritter Teil der HARKE-Serie „Tschüss Nienburg“: Dieses Mal geht es mit Florian Gottre nach Thailand. Warum der Nienburger Deutschland den Rücken gekehrt hat, lest ihr im dritten Teil.

Aus einer alten Loccumer Scheune wird eine Brennerei

In Loccum laufen die Arbeiten für ein ganz besonders Projekt derzeit auf Hochtouren: Aus einer alten Scheune an der Frankenstraße wird die „LaKrus Distillery“.

Freitag, 27. Mai

Foodtruck-Festival kommt nach Nienburg

Am Pfingstwochenende vom 4. bis 6. Juni gastiert die Foodtruck-Tour von „Mr. Max & Food Festivals“ erstmals in Nienburg. Der Veranstalter Maximilian Trantow aus Hildesheim verspricht gleich 15 der trendigen Imbisswagen.

Klosterparty in Schinna: buntes Fest für alle Generationen

DIE HARKE schaute bei der Klosterparty in Schinna vorbei – und traf auf eine Platt sprechende Lektorin, kleine Einhörner und einen Schlagersänger aus Drakenburg.

Der „Stern“ beleuchtet auf sechs Seiten seiner aktuellen Ausgabe den Nienburger Hype um den Spargel. Foto: Adler / Adobe Stock

Der „Stern“ beleuchtet auf sechs Seiten seiner aktuellen Ausgabe den Nienburger Hype um den Spargel. Foto: Adler / Adobe Stock

Zwischen Verständnis und Verwirrung: Das hält der „Stern“ von unserem Spargel-Kult

Überregional aktive Reporter-Kollegen in der Kreisstadt: Der „Stern“ entsendet zwei Journalisten nach Nienburg, um den Spargel-Hype zu ergründen. Autorin Julia Kopatzki schwankt zwischen Verständnis und Verwirrung.

Samstag, 28. Mai

Wirt Fritz Siekmann zeigt es: Seine Kneipe "Maderoalm" heißt ab sofort "Mary-Alm". Foto: Stüben

Wirt Fritz Siekmann zeigt es: Seine Kneipe "Maderoalm" heißt ab sofort "Mary-Alm". Foto: Stüben

Wirt muss Namen seiner Kneipe ändern: „Maderoalm“ heißt jetzt „Mary-Alm“

Das Nienburger Lokal „Maderoalm“ an der Friedrichstraße 6 heißt demnächst „Mary-Alm“. Wirt Fritz Siekmann hat vor Gericht einen Namensstreit mit der Steakhousekette „Maredo“ verloren.

Der Binner Kita Mullewapp fehlen Räume

In der Binner Kindertagesstätte Mullewapp an der Hauptstraße 27 herrscht Raumnot. Es fehlen unter anderem ein Mitarbeiterraum und ein Raum für die Ausgabe des Mittagessens.

Endlich wieder „Gassenhauer“: Nienburg feiert die Neuauflage des Kultfestivals

Zehn Bands und zwei DJs sorgen in zwölf Locations in der Nienburger Innenstadt für viel gute Musik und noch mehr gute Laune. Einmal zahlen, zwölf Mal Spaß haben.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2022, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.