Auch in dieser Woche war im Landkreis Nienburg wieder einiges los. Foto: dragonstock - stock.adobe.com

Auch in dieser Woche war im Landkreis Nienburg wieder einiges los. Foto: dragonstock - stock.adobe.com

Landkreis 08.10.2022 Von Oliver Hartmann

Top-Themen

Die Woche im Rückblick

Hinweise zum in Spanien vermissten Backpacker, die Tafel stößt an ihre Grenzen und das Ende für den Schutzszreifen auf der Hannoverschen Straße: das sind nur drei der Themen, die euch diese Woche am meisten interessiert haben.

Montag, 3. Oktober

Weitere Hinweise zum vermissten Backpacker eingegangen: Das ist der Stand der Ermittlungen

Im Fall des seit Anfang August vermissten 23-jährigen Backpackers aus dem Landkreis Diepholz sind seit der Ausstrahlung bei „Aktenzeichen XY ungelöst“ gut 40 Hinweise eingegangen. Die Polizei ist diesen nachgegangen.

Der 23-Jährige wird vermisst. Seine Spur verliert sich in Spanien. Foto: Heise

Der 23-Jährige wird vermisst. Seine Spur verliert sich in Spanien. Foto: Heise

L 192 bei Rodewald: Zwei Verletzte nach Kollision mit Baum

Zwei verletzte Personen forderte am frühen Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der L 192 in der Gemarkung Rodewald. Ein 23-Jähriger und seine 19-jährige Beifahrerin krachten frontal gegen einen Baum.

Auch im eigenen Garten: Baumfällung setzt Genehmigung voraus

Am 1. Oktober startet die Baumfällsaison, die bis zum 28. Februar dauert. Baumfällungen und Eingriffe in Natur und Landschaft können auch im eigenen Garten genehmigungspflichtig sein.

Dienstag, 4. Oktober

Nienburger Tafel stößt an ihre Grenzen

Die Nienburger Tafel wendet sich mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit. Die Zahl der Kundinnen und Kunden steigt, während die der zur Verfügung stehenden Lebensmittel sinkt. Große Sorgen machen sich die Verantwortlichen auch im Hinblick auf den Winter.

Dienstags ab 14 Uhr kommen die Kundinnen und Kunden aus der Ukraine zur Tafel. Dann beginnt die Registrierung. Schon vorher bildet sich ein Pulk aus wartenden Menschen. Foto: Garms

Dienstags ab 14 Uhr kommen die Kundinnen und Kunden aus der Ukraine zur Tafel. Dann beginnt die Registrierung. Schon vorher bildet sich ein Pulk aus wartenden Menschen. Foto: Garms

Arbeit auf der Windkraftanlage: Wo der Job nie zur Routine wird

Der Landesberger Christian Müller und sein Kollege Marcel Kemmann haben vermutlich die höchstgelegenen Arbeitsplätze im Kreisgebiet. Sie erlaubten der HARKE einen Blick in eine 138 Meter hohe Windkraftanlage in Loccum. Ein Arbeitsplatz mit Sicherheitsgurt, aber ohne Netz und doppelten Boden.

Ihr Herz schlägt für Südostasien: Junges Paar teilt Reisetipps und Erfahrungen

Lohnen sich drei Wochen in Thailand? Wie komme ich in Kambodscha von A nach B und welche Kreditkarte kann ich in Vietnam benutzen? All diese Fragen beantworten Vanessa Mosch und Nils Alexander Kemna auf ihrem Südostasien-Reiseblog „Alexasia“.

Mittwoch, 5. Oktober

91-Jährige verletzt: Polizei sucht Handtaschenräuber

Eine 91-jährige Nienburgerin wurde jüngst Opfer eines dreisten Diebstahls. Dabei wurde ihr nicht nur die Handtasche geraubt, die Seniorin wurde außerdem verletzt.

„Ninja Warrior Germany“: So schlägt sich Saleh Abdul Nabi aus Eystrup

Saleh Abdul Nabi (38) hat für seinen Fernsehauftritt als Newcomer der RTL-Show „Ninja Warrior“ viel positives Feedback und Zuspruch bekommen. Das Abschneiden des Eystrupers spielte für seine Freunde und Bekannte ohnehin nur eine Nebenrolle.

Endstation Stange: Saleh Abdul Nabi aus Eystrup scheidet bei „Ninja Warrior“ in der Vorrunde aus. Foto: RTL / Markus Hertrich

Endstation Stange: Saleh Abdul Nabi aus Eystrup scheidet bei „Ninja Warrior“ in der Vorrunde aus. Foto: RTL / Markus Hertrich

Darum kehrt der Nienburger „Mr. Q“ zurück an Hannovers Raschplatz

Ende 2015 schloss das „Mr. Q“ am Nienburger Spargelbrunnen, 2017 das „Mr. Q“ am Raschplatz in Hannover. Fünf Jahre später eröffnet der ehemalige Nienburger Chi Trung Khuu (47) nun ein neues Lokal unter altem Namen. Uns hat er das Konzept erklärt.

Donnerstag, 6. Oktober

Dieser Nienburger Betrieb führt die Vier-Tage-Woche ein

Bei der Firma „Das Fliesenhaus“ im Gewerbegebiet Südring wird ab sofort nur noch an vier Tagen in der Woche gearbeitet – bei vollem Lohn und damit umgerechnet zehn Prozent mehr Einkommen. Inhaber Heiko Rehberg verfolgt mit dieser Entscheidung zwei Ziele.

HARKE-Auswandererserie: Sie schicken ein „Howdy?“ in den Landkreis Nienburg

Rund 9000 Kilometer von Nienburg entfernt hat sie ihr Glück gefunden: Wenn Sarah Vega, geborene Herlein heute ihre Nienburger Heimat besucht, tut sie dies gemeinsam mit Ehemann Joe, einem waschechten Texaner, und den beiden Töchtern Lucy und Ellie – Teil acht der HARKE-Auswanderer-Serie.

Selfie in der Nachbarschaft: Joe, Ellie, Sarah und Lucy Vega grüßen aus Texas. Foto: Vega

Selfie in der Nachbarschaft: Joe, Ellie, Sarah und Lucy Vega grüßen aus Texas. Foto: Vega

Neuer Zuschnitt der Wahlkreise: Das ist der Grund

Fast 140.000 Wahlberechtigte in den Wahlkreisen Nienburg – Nord und Nienburg/Schaumburg dürfen am 9. Oktober Niedersachsens neuen Landtag wählen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Wahl.

Freitag, 7. Oktober

B6-Ortsumgehung bleibt noch bis Ende Oktober ein Nadelöhr

Die Baustelle auf der B6-Ortsumgehung bei Nienburg ist ein langwieriges Nadelöhr nicht nur im Berufsverkehr. Jetzt wurden die Sanierungsarbeiten nochmals verlängert.

Auf der B6-Ortsumgehung gilt im Bereich der „Fly-over“-Platten (rechts) noch bis Ende Oktober Schleichfahrt. Foto: Schwiersch

Auf der B6-Ortsumgehung gilt im Bereich der „Fly-over“-Platten (rechts) noch bis Ende Oktober Schleichfahrt. Foto: Schwiersch

Currywurst war einmal: Neuer Pächter für Rehburgs „Raths-Keller“

Der „Raths-Keller“ im Herzen von Rehburg hat einen neuen Pächter: Benjamin Gorinski kommt aus Steinhude und verfolgt ambitionierte Ziele. „Die Dorfkneipe mit Currywurst und Pommes, wie die Rehburger sie kannten, wird es nicht mehr geben“, sagt der 39-Jährige.

Erweiterung von Loccums Feuerwehrhaus: Zoff zwischen Helfern und Verwaltung

Politik und Verwaltung wollten einen Umbau des Gerätehauses im Fachausschuss weiter auf den Weg bringen. Die Feuerwehr überraschte mit einer kritischen Stellungnahme. Einer der Vorwürfe: Intransparenz.

Samstag. 8. Oktober

Gericht verurteilt Todesfahrer zu Bewährungsstrafe

Es ließ sich nicht aufklären, warum ein 43 Jahre alter Angeklagter aus Sulingen am 10. November 2020 auf gerader Strecke der Bundesstraße 6 bei Bruchhausen-Vilsen mit einem Sattelzug in den Gegenverkehr geraten war.

Das war es wohl mit dem Projekt Schutzstreifen in Nienburg

Das Kapitel Fahrradschutzstreifen entlang der Hannoverschen Straße in Nienburg wird geschlossen. Dafür hat sich am Donnerstagabend der Ausschuss für Stadtentwicklung ausgesprochen.

Die Politik hat sich mehrheitlich für die Wiederherstellung des alten Zustandes auf der Hannoverschen Straße ausgesprochen. Der Fahrradschutzstreifen soll weg. Foto: Schwiersch

Die Politik hat sich mehrheitlich für die Wiederherstellung des alten Zustandes auf der Hannoverschen Straße ausgesprochen. Der Fahrradschutzstreifen soll weg. Foto: Schwiersch

HSG Nienburg bangt um den Einsatz von Malte Grabisch

Nachdem die Meerbachspatzen am vergangenen Wochenende kurzfristig die erkrankten Marin Wrede und Steve Kählke ersetzen mussten, könnte am Sonnabend wieder eine wichtige Säule fehlen: Der Einsatz von Malte Grabisch ist aufgrund einer Bauchmuskelzerrung mehr als fraglich.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2022, 19:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.