Im ersten Spiel nach seiner Gelbsperre blieb Christian Grote (rechts, hier im Zweikampf mit Leese Nico Majewski) ohne Verwarnung. Beim Routinier des SV Nendorf hatte die Neuregelung des Sommers für die Kreisliga das erste Mal „zugeschnappt“. Nußbaum

Im ersten Spiel nach seiner Gelbsperre blieb Christian Grote (rechts, hier im Zweikampf mit Leese Nico Majewski) ohne Verwarnung. Beim Routinier des SV Nendorf hatte die Neuregelung des Sommers für die Kreisliga das erste Mal „zugeschnappt“. Nußbaum

13.10.2015 Von Matthias Brosch

Die drohenden Sperren wirken

Fußball-Kreisliga: Die Klubs und Spieler wollen Gelbe und Gelb-Rote Karten vermeiden – die Neuregelung kommt gut an

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen