Lilo Böttger (links) und ihre Schwester Margarethe Baireith kommen beide jeden Morgen aus Nienburg, um im Freibad Wietzen am Frühschwimmen teilzunehmen: bei Regenwetter und bei Sonnenschein. Denn das Freibad Holtorf hat derzeit morgens zu.		Grulke

Lilo Böttger (links) und ihre Schwester Margarethe Baireith kommen beide jeden Morgen aus Nienburg, um im Freibad Wietzen am Frühschwimmen teilzunehmen: bei Regenwetter und bei Sonnenschein. Denn das Freibad Holtorf hat derzeit morgens zu. Grulke

31.05.2014

Die schwimmenden Schwestern

Nienburgerinnen weichen wegen eingeschränkter Bademöglichkeit in Holtorf ins Freibad Wietzen aus

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
31. Mai 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen