Schnelligkeit war beim Brennballturnier ein wesentlicher Faktor für den sportlichen Erfolg. Foto: Rauschenberger

Schnelligkeit war beim Brennballturnier ein wesentlicher Faktor für den sportlichen Erfolg. Foto: Rauschenberger

Glissen 12.10.2021 Von Katharina Dröge

Diepenauer Kinderfeuerwehr liegt beim Brennball vorne

Turnier um den Pokal der Samtgemeinde Uchte fand in Glissen statt

Nach rund eineinhalb Jahren wetteiferten die Kinderfeuerwehren aus der Samtgemeinde Uchte jetzt wieder um den Samtgemeindepokal. Dazu fand das schon traditionelle Brennball-Turnier dieses Mal am Feuerwehrhaus in Glissen statt. Als Ausrichter fungierten die „Raddestorfer Löschtiger“. Den Pokal gewann am Ende die Kinderfeuerwehr Diepenau I

Es wurde in zwei Gruppen gespielt und in jeder Gruppe wurde zunächst der Gruppensieger ermittelt. Anschließend spielten die beiden Gruppensieger dann noch den Gesamtsieger des Turniers aus. Wurf- und Fangtechniken waren beim Brennball gefragt, ebenso Schnelligkeit und das Spielen als Team.

Auf dem zweiten Platz landeten die Gastgeber aus Raddestorf vor Diepenau II. Auf den weiteren Plätzen folgten Warmsen/Großenvörde, Uchte, Steinbrink-Essern-Nordel I, Hoysinghausen und Steinbrink-Essern-Nordel II.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2021, 10:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.