Der Audi kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Der Audi kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Diepenau 10.12.2020 Von Die Harke

Diepenauer bei Überschlag verletzt

Audi bleibt auf dem Dach liegen

Beim Unfall eines Autos in Tonnenheide haben sich am Mittwoch um kurz nach 16 Uhr drei Personen verletzt – darunter ein Jugendlicher aus Diepenau.

Als ein Audi-Fahrer aus Rahden (23) ersten Angaben zufolge zusammen mit einem weiteren Rahdener (17) und einem 16-Jährigen aus Diepenau die Straße „Zum Eckerngarten“ in Richtung des Tonnenheider Schulwegs befuhr, geriet der Wagen kurz vor der Einmündung nach rechts auf den nassen Grünstreifen. Beim Versuch gegenzulenken, verlor der Fahrer die Kontrolle über den Kombi und kollidierte mit einem Baum. Daraufhin überschlug sich der Audi und kam auf der wenig frequentierten Gemeindestraße auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Alle drei Fahrzeuginsassen erlitten bei der Kollision Verletzungen. Am schlimmsten traf es offenbar den 17-jährigen Rahdener. Kräfte des Rettungsdienstes sowie ein Notarzt kümmerten sich vor Ort um die Verletzten und brachten sie anschließend in umliegende Krankenhäuser.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2020, 10:54 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.